Prolix Studienführer - Freiburg
Montag, 27.Mai 2024 Uhr

 
Mittagstisch
Prolix-Gastrotipps
ProlixLetter
Ökoplus Freiburg
56plus
lesen-oder-vorlesen
Gruene-quellen
wodsch

 
Kontakt
Werbung
Disclaimer
Datenschutzerklärung
Impressum
 
Tanzschule Fritz

Prolix-Verlag
Guten Morgen liebe Besucher unserer Webseite des Freiburger Studienführers!
 
Hier finden Sie alle Redaktionsbeiträge für Erstsemester und für Langzeitstudierende. Wir bemühen uns, die Informationen fortlaufend zu aktualisieren, zahlreiche Links laden dazu ein, direkt zu Angeboten anderer Websites zu kommen. Wer Anregungen hat, bitte mit dem Kontaktformular bei uns melden.
 
Ihre Redaktion Prolix Studienführer



Kieser
 


 
Veranstaltungen 

Seminarreihe | Landeskunde: Frankreich

Unser Nachbar Frankreich, so nah und doch so fern: Überblick über unser Nachbarland, seine geographische Ausformung und seine politischen und gesellschaftlichen Besonderheiten im Vergleich zu Deutschland.

Am 17.01. findet im Centre Culturel Français Freiburg der zweite Termin der Seminarreihe „Landeskunde: Frankreich“ mit Johannes Remmer statt. Die Seminarreihe findet 3-4 Mal im Semester statt, mit informellen Inputs, aber – wenn gewünscht – auch im gegenseitigen Austausch. Für alle, die mehr über Frankreich lernen wollen als übliche Klischees und touristische Allgemeinheiten.

Dieses Mal setzen sich die TeilnehmerInnen mit dem geschichtlichen Erbe unserer französischen Nachbarn auseinander, indem besondere Entwicklungen und Ereignisse von der Vorgeschichte bis 1970 fokussiert werden.

Freuen Sie sich auf einen Interessanten Abend!

Eintritt: 5 € | gratis für Mitglieder des Fördervereins. Sprache: D. Anmeldung bis 15. Januar: kultur@ccf-fr.de.





Veranstaltungen 

Ausstellungseröffnung im Centre Culturel Français Freiburg

Ausstellungseröffnung im Centre Culturel Français Freiburg
Foto: Veranstalter

Am Freitag, den 19. Januar um 19 Uhr eröffnen wir im Centre Culturel Français Freiburg, Münsterplatz 11, die Ausstellung „Dessine-moi ta planète“. Sie stellt eine Vorläuferausstellung zu der Hauptausstellung in Freiburgs Partnerstadt Besançon dar.

Zur Hauptausstellung in Besançon: Erkunden Sie die Vauban-Festung von Besançon und folgen Sie den Spuren des kleinen Prinzen von Antoine Saint-Exupéry und dem Editionshaus Deyrolle. Tauchen Sie ein in eine poetische und humanistische Reise, die sich über die gesamte Zitadelle erstreckt, vorbei an beeindruckenden Installationen und originellen Kunstwerken. Die immersive Ausstellung Dessine-moi ta planète (Zeichne mir deinen Planeten) lädt uns dazu ein, die Welt mit einem neugierigen Blick zu betrachten und gleichzeitig aktuelle Herausforderungen im Zusammenhang mit Umwelt und Gesellschaft zu hinterfragen. Hier verschmelzen Schönheit und Wissenschaft mit dem Ziel, die betrachtende Person zum Beobachten, Bewundern und Handeln zu bringen. Somit thematisieren die 10 Stationen der Ausstellung die Verbindung zwischen Mensch und Natur, um letztere erfolgreicher zu einem alltäglichen Abenteuer zu machen.

Die Ausstellung in den Räumlichkeiten des CCFF führt zu dieser Hauptausstellung in Besançon hin – ein besonders schönes Beispiel für die deutsch-französische Freundschaft auf Städteebene. Erleben Sie eine spielerische, lehrreiche und inspirierende Reise in das Universum des kleinen Prinzen anhand mehrerer kunstvoll gestalteten Tafeln mit Bildern und Texten.

Eintritt: frei. Anmeldung erforderlich bis zum 12. Januar: kultur@ccf-fr.de. Sprache: F/D. In Kooperation mit: Ville de Besançon, Besançon Citadelle, Fondation Antoine Saint-Exupéry, éditions Deyrolle, Haus Burgund, Deutsch-französischer Bürgerfonds, Deutsch-Französischer Chor, Förderverein CCFF

Centre Culturel Français Freiburg
Münsterplatz 11 / Im Kornhaus
D-79098 Freiburg
Tel.: 0761-2073915

Mehr




Veranstaltungen 

Stammtische im Centre Culturel Français Freiburg

Entspannte Atmosphäre, bunt gemischte Gruppe und für jedes Niveau geeignet: der Stammtisch des Centre Culturel Français ist zurück!

Am Mittwoch den 10. Januar findet um 19:00 Uhr der erste Stammtisches dieses Jahres bei uns im Centre Culturel Français statt.

Die Allgemeinheiten: Der deutsch-französische Stammtisch richtet sich an alle, die in einem lockeren Ambiente ihr Französisch oder Deutsch aufpolieren wollen und Freude an der jeweiligen Fremdsprache haben. Immer abwechselnd treffen wir uns einmal im Monat in einem Lokal bzw. im CCFF und verbringen ein paar gesellige Stunden miteinander. Bei leckerem Essen und dem ein oder anderen Getränk unterhält Mann/Frau sich über Gott und die Welt – auf Deutsch und/oder Französisch, je nach Vorliebe.

Freuen Sie sich außerdem auf ein ganz besonderes Special: da der Dreikönigstag an dem Wochenende davor stattfindet, wird es an unserem Stammtisch nach französischer Tradition auch Galette des Rois geben!

Eintritt: 5 €. Sprache: D/F. Anmeldung: kultur@ccf-fr.de.

- - -

Am Mittwoch den 21. Februar findet um 19:00 Uhr ein Stammtisch des Centre Culturel Francais im Hotelrestaurant Rappen am Münsterplatz statt – also direkt neben dem CCFF. Die Allgemeinheiten: Der deutsch-französische Stammtisch richtet sich an alle, die in einem lockeren Ambiente ihr Französisch oder Deutsch aufpolieren wollen und Freude an der jeweiligen Fremdsprache haben. Immer abwechselnd treffen wir uns einmal im Monat in einem Lokal bzw. im CCFF und verbringen ein paar gesellige Stunden miteinander. Bei leckerem Essen und dem ein oder anderen Getränk unterhält Mann/Frau sich über Gott und die Welt – auf Deutsch und/oder Französisch, je nach Vorliebe.

Eintritt: frei. Sprache: D/F. Anmeldung bis 14. Februar: kultur@ccf-fr.de.





Veranstaltungen 

Studierendenwerk Freiburg: Veranstaltungstermine Di, 09.01. - Mi, 17.01.24

Mittwoch 10.01.2024 - 18:00 | € 55,00 / 0,00 Mensa Institutsviertel
Standard, Latin, Disco - Tanzkurs für Anfänger und Fortgeschrittene
Tanzkurs mit 10 Terminen für Paare und Singles
„Nur weil Du nicht tanzen kannst, heißt das nicht, dass Du nicht tanzen solltest!“ Gemäß diesem Motto lernen Studierende bei uns mit viel Spaß Tänze der zwei Stilrichtungen Standard und Latein sowie den Partytanz Disco Fox.
In unserem Anfängerkurs lernen Studierende Grundlagen und erste Figuren der Tänze Cha Cha Cha, Rumba, Jive, Langsamer Walzer, Tango, Quickstep und Disco Fox.
Die Tanzlehrerin Lisa-Maria und der Tanzlehrer Daniel, haben bis vor kurzem selbst noch studiert und sind aktive Turniertänzer: „Während des Studiums war Tanzen für uns die perfekte Abwechslung zum Unialltag und spricht als Sport alle Muskelgruppen an, verbessert zudem das Körpergefühl und macht dabei auch noch Spaß!“

Mittwoch 10.01.2024 - 18:15 | € 42,00 / 40,00 Mensa Rempartstraße, Pavillon
Join the Mensa-Singers!
A Cappella Worldwide - ein Semester lang Gesangsunterricht und Stimmtraining in kleiner Gruppe, wöchentliche Proben am Mittwochabend.
Mit einem Schwerpunkt auf gesangliche Arbeit und Ensembleklang werden in diesem Semester Lieder über das Singen gesungen. Dabei bedient sich die Gruppe erneut bei der Musikliteratur aller Jahrhunderte und Länder.
Leitung: Stephanie Heine, Gesangspädagogin, Sängerin und Regisseurin – seit 2007 Leiterin des Mondo Musiktheaters des Studierendenwerks ( www.mondomusical.de )

Mittwoch 10.01.2024 - 19:00 | € 5,00 / 1,50 GHS Biologie
IC meets aka-Filmclub: Trenque Lauquen
Der aka-Filmclub präsentiert in Kooperation mit dem Internationalen Club am 10.01.2024 den argentinischen Film Trenque Lauquen, der bei den International Cinephile Society Awards als bester Film, beste Regie, bestes Originaldrehbuch und bestes Ensemble ausgezeichnet wurde. Der Film erzählt die Geschichte von Laura, einer Botanikerin, die zu Forschungszwecken in Trenque Lauquen, einer Stadt südwestlich von Buenos Aires, zu Besuch ist und verschwindet. Sie hinterlässt dabei eine kryptische Notiz: "Lebt wohl, lebt wohl. Ich gehe, ich gehe." Rafael, Lauras Freund, und Ezequiel, ihr Forscherkollege, fahren auf der Suche nach ihren Spuren durch die Landschaft.
Während sich der Film in zwölf Kapiteln entfaltet, wächst die Suche der Männer wie ein wild wucherndes Gewächs: Die vermissten Frauen vermehren sich, und die Rätsel des Films verzweigen sich in neue Chiffren. Doch erst im siebten Kapitel stellt jemand Ezequiel die eigentlich wichtigste Frage: "Wie kommst du darauf, dass sie gefunden werden will?"

Mittwoch 10.01.2024 - 20:30 | € 0,00 / MensaBar
Lied.Gut - Der Acoustic Slam
Der Musikwettstreit in der MensaBar - Moderation: Lukas Spinner
Die MensaBar Freiburg lädt Musiker und Musikliebhaber zum Acoustic Slam. Hier können Sänger*innen, Musiker und Gruppen aller Stilrichtungen in jeweils 15 Minuten ihr Können unter Beweis stellen. Einzige Bedingungen: Es muss unplugged gespielt werden und der technische Aufwand für den Aufbau darf nicht länger als fünf Minuten dauern. Zu Beginn des Abends wird aus dem Zuschauerkreis eine Jury gewählt, die den Sieger des Abends auswählt. Dieser wird dann für ein bezahltes Konzert im MensaGarten gebucht.
Wer Interesse hat, aufzutreten, bitte melden bei:
Hardi Hänle
haenle@swfr.de, 0761 2101-205
Wer vergangene Auftritte beim LiedGut anschauen möchte, der ist hier genau richtig:
www.youtube.com/user/MensaBar

Donnerstag 11.01.2024 - 20:30 | € 4,00 / 2,00 MensaBar
Galette des Rois - Eine französische Soirée der Dreikönigstradition! Une soirée française célébrant la tradition du jour des Rois Mages!
Tauche ein in die bezaubernde Tradition der Galette des Rois, einer französischen Soirée zur Feier des Dreikönigstags. Genieße ein köstliches Mandelgebäck, und wenn das Glück auf deiner Seite ist, findest du vielleicht den versteckten Glücksbringer in deinem Galette-Stück und wirst zur Königin oder zum König der Nacht gekrönt! Koste dazu einen französischen Cidre und erlebe einen Abend voller amüsanter Quizspiele und der Chance, dein inneres Star-Potenzial auf unserer Karaoke-Bühne zu entfesseln! Mache dich bereit für eine Nacht voller gastronomischer Genüsse, interaktiver Unterhaltung und musikalischer Freude. Verleih deinem Dresscode gerne einen Hauch von französischem Chic! Diese Veranstaltung ist freundlich unterstützt von Eucor – The European Campus.

Freitag 12.01.2024 - 19:30 | € 7,00 / 0,00 Großes Haus
The Rake´s Progress
Exklusive SWFR-Theater-Kooperation mit besonderem Bonus und Gratis-Getränk
Strawinsky vollzieht in neun musikalischen Bildern eine unerbittliche Studie über den Werdegang des kopflosen Wüstlings, wobei er sich an barocken Kupferstichen des Malers und Kupferstechers William Hogarth orientiert.
Als Bonus wird es ein Meet & Greet mit den Mitwirkenden geben: Meet the Bea(s)t – Kennenlernen mit Dirifent Ektoras Tartanis (Beat) und der Teufels-Figur Nick Shadow (Beast) im Anschluss an die Vorstellung. Zusätzlich bieten wir ab 45 Minuten vor der Vorstellung ein Get-together mit Gratis-Getränk an.

Freitag 12.01.2024 - 20:30, Eintritt ab 20:00 Uhr | € 0,00 / Peterhofkeller, Niemensstraße 10, Freiburg
Echoes from Eternity - Ein Improvisationskonzert mit Tanbur
Begib dich auf eine Reise durch die Echos der Ewigkeit! Tauche ein in die Herzschläge der menschlichen Geschichte durch alte Melodien, während die Tanbour, die durch 6000 Jahre hindurchhallt, die Stimmen vergangener Epochen hervorbringt – sie erfasst das Spektrum menschlicher Emotionen, von Angst und Tränen bis hin zu Glück, Traurigkeit und der Ausgelassenheit der Seele. Schließe dich uns an für ein einzigartiges improvisiertes Konzert, das die zeitlosen Melodien der Antike mit den lebendigen Nuancen des 21. Jahrhunderts verschmilzt.
Ticket: Freier Eintritt, Spenden für die Künstler sind willkommen

Samstag 13.01.2024 - 10:00 | € 29,00 / 0,00 Studierendenwerk Freiburg, Raum: 001
Workshop-Reihe: Coaching für Studierende mit Kind(ern) – Was ist mir wirklich wichtig im Dschungel des Alltags?
Was ist mir wirklich wichtig? - Wie setze ich Prioritäten? - Nein-Sagen - Selbstfürsorge - Zeitmanagement - Entspannt kommunizieren - Konflikte (schneller) lösen - Missverständnisse vermeiden…u.v.m.
Coaching zu den aktuellen Themen, Situationen und Wünschen der Teilnehmer*innen (max. 6 TN)
Austausch, Vernetzung, neue Perspektiven, thematischer Input, innere Klarheit
Im Coaching lernen wir voneinander und miteinander. Jeder kann seine Themen einbringen und wir lassen uns bereichern, wie wir das Leben und Studieren mit Kind(ern) leichter, entspannter und harmonischer gestalten können.
Zielgruppe:
Studierende mit Kindern jeden Alters; Studierende aller Fachrichtungen der Hochschulregion Freiburg.
Leitung:
Imke Maria Dirks; Wirtschaftspsychologin (Coaching, Training, Beratung)
Termine:
13.01.2024 von 10.00-14.00 Uhr
02.02.2024 von 09.00-12.30 Uhr

Montag 15.01.2024 - 16:00 | € 19,00 / 0,00 Studierendenwerk Freiburg, Raum: 001
Kurz-Workshop: Die S-O-S Übungen zur Stressregulation bei Prüfungsangst
Die S-O-S Übungen sind eine Abfolge von einfachen somatischen Übungen, die dir in Akutsituationen helfen dich besser zu regulieren, wieder einen klaren Kopf zu bekommen und langfristig deine Resilienzfähigkeit trainieren. Sie helfen z.B. bei Stress, Prüfungsangst, Lernschwierigkeiten, aber auch bei Schlafproblemen, Ängsten oder Trauer.
Leitung: Tanja Hirt und Oliver Mayer, Somatic Experience- Traumatherapie/Körpertherapie (i.A.)

Montag 15.01.2024 - 18:00 | € 0,00 / Café Senkrecht
Café Multilingua
Studierende aus aller Welt kommen im „Café Multilingua“ zusammen, um sich bei Kaffee oder Tee auszutauschen. An den Tischen finden sich verschiedene Sprachinseln- unter Anderem für Deutsch, Englisch, romanische oder asiatische Sprachen. Die Vielfalt an Kulturen, Sprachen und Themen schafft ein inspirierendes und lehrreiches Miteinander.
Keine Anmeldung erforderlich. Kommt gerne einfach vorbei!

Montag 15.01.2024 - 20:00 | € 0,00 / MensaBar
Mensa Mania - Dein Nachschlag zum Wochenende!
Noch nicht satt vom Wochenende? Dann holt euch bei uns den Nachschlag ab!
Wir verwandeln die MensaBar jeden Montag zum größten Studi-Wohnzimmer Freiburgs mit Tischtennisplatten, Pokertisch, Beerpong, Super Mario Kart auf Großleinwand, Darts, Tischkicker und vielen weiteren Spielen... natürlich zu feinst ausgewählter Musik.
Kommt vorbei - Eintritt ist frei!

Dienstag 16.01.2024 - 18:00 | € 19,00 / 0,00 Studierendenwerk Freiburg, Raum 001
Kurz-Workshop: Netzwerke systematisch ausbauen und nutzen - Wie Frauen erfolgreich netzwerken
Dieser Workshop bildet den Auftakt der Reihe „Alumnae-Wege“, in der Alumnae (weibliche Ehemalige) über ihre Werdegänge berichten und mit Studierenden in Austausch treten. Bei diesem Workshop liegt der Fokus auf dem Thema „Netzwerken“.
Im ersten Teil dieses Workshops wird das Thema systematisch unter folgenden Gesichtspunkten erarbeitet:
Was ist ein Netzwerk?
Wie und wann kann ich Netzwerken?
Welche unterschiedlichen Netzwerke habe ich und welche möchte ich zukünftig ausbauen?
Im zweiten Teil des Workshops wird Alumna, Frau Dr. Christine Althauser, von ihren Netzwerken berichten und einen Einblick geben, wie Sie diese für Ihre Karriere im Diplomatischen Dienst genutzt hat. Fragen sind dabei herzlich willkommen.
Zielgruppe: Der Workshop richtet sich an alle Studierende, gleichwohl der Inhalt gezielt auf Netzwerke von Frauen blickt.
Leitung: Referentinnen sind Dr. Christine Althauser, 2. Vorsitzende des Fördervereins Alumni Freiburg e.V. und Diplomatin a.D. und die Alumni-Managerin der Universität Freiburg, Heike Kapp. Sie ist Biologin und Organisationspsychologin und zertifizierte Coach (AfW).

Dienstag 16.01.2024 - 19:00 | € 6,00 / 4,00 Studierendenwerk Freiburg
Badisch Kochen mit Helga – Käsespätzle / Cheese noodles
Wir beginnen das neue Jahr mit dem letzten badischen Kochworkshop des Semesters. Dieses Mal wird Helga uns zeigen, wie man Käsespätzle kocht. Ein bekanntes, sehr beliebtes Gericht mit viel Käse aus der Gegend. Das Kochen von Käsespätzle ist eine hohe Kunst, die von Generation zu Generation weitergegeben wird. Wir werden einen schönen Abend mit Helga verbringen, zusammen essen und den Abend gemütlich ausklingen lassen.
Diese Veranstaltung ist freundlich unterstützt vom International Office der Universität Freiburg.
Preis: € 6 / für IC-Mitglieder € 4 (Zahlung nur in Bargeld vor Ort beim Workshop)
Du kannst bei der Veranstaltung Mitglied werden im Internationalen Club. Der Mitglieds-Ausweis ist ein Semester lang gültig und kostet nur € 2.
Anmeldung bis 11.01. per E-Mail an ic@swfr.de mit Namen und Hochschule.

Mehr




Verschiedenes 

„Ich bin selbstbewusster geworden“

„Ich bin selbstbewusster geworden“
(c) Caritasverband Freiburg-Stadt e. V.

René (24) und Valentin (22) haben ein Freiwilliges Soziales Jahr in einer Einrichtung der Wohnungslosenhilfe beim Caritasverband Freiburg-Stadt e. V. absolviert. Kurz vor Ablauf ihres Freiwilligendienstes haben wir mit ihnen über ihre Erfahrungen gesprochen.

Valentin, warum absolvieren Sie ein FSJ?

Valentin: Ich möchte Soziale Arbeit studieren, aber bevor ich ins Studium starte, wollte ich erst sichergehen, dass der soziale Bereich auch für mich passt.

Wie sind Sie auf den Bereich Wohnungslosenhilfe gekommen?

Valentin: Ich hab mich zuerst im Internet informiert, was man machen kann und bin auf der der Seite des Caritasverbandes Freiburg-Stadt gelandet. Und hab mich da einfach mal beworben. Dann wurde ich eingeladen, da gab‘s dann verschiedene Möglichkeiten und Wohnungslosenhilfe hat sich gleich sehr spannend angehört. Deshalb hab‘ ich im Haus St. Gabriel hospitiert und dann war schnell klar, dass ich das machen will. Ich hab‘ gespürt, dass das ein Ort ist, an dem ich auch was für mich, fürs Leben, mitnehmen kann.

René und Valentin, was sind Ihre Aufgaben im Haus St. Gabriel?

René: In erster Linie sind wir den ganzen Tag präsent und ansprechbar. Konkret unterstützen wir die Bewohnerinnen und Bewohner bei bestimmten Arbeiten, zum Beispiel bei Putzdiensten. Dann kümmert sich immer einer von uns ums Frühstück, vom Einkaufen bis vorbereiten. Da gibt’s dann Kaffee und Weckle und alles was man so braucht. Und wir organisieren den Nachmittagskaffee, da können alle bei Kaffee und Süßem zusammenkommen und reden.
Valentin: Und dann versuchen wir ab und zu auch was außer der Reihe zu machen: Pizza zu backen, einfach mal etwas besonderes, damit die Leute spüren, das sich etwas tut im Haus, wir uns Gedanken machen.
Gemeinsam mit dem Arbeitsanleiter arbeiten wir mit den Bewohnern auch in einer Werkstatt. Da können die Leute mit Holz arbeiten, sich zum Beispiel selbst Möbel für ihre Zimmer bauen oder handwerklich kleine Dinge herstellen, zum Beispiel Sterne für Weihnachten.

Haben Sie bei Ihren Aufgaben eigenen Gestaltungsspielraum?

René: Ja, wir bekommen da großen Freiraum. Das ist super. Wir versuchen auch, die Bewohner mal in die Küche zu locken und miteinzubinden. Auch da passieren coole Dinge. Wenn jemand nach Jahren zum ersten Mal wieder in einer ordentlichen Küche steht, selbst etwas zubereitet und merkt: Hey, da geht ja was. Ich kann für mich und andere was kochen.

Valentin, haben Sie durch Ihre Arbeit im Haus St. Gabriel etwas gelernt oder über sich herausgefunden?

Valentin: Ich bin auf jeden Fall sicherer geworden, selbstbewusster würde ich sagen. Im Kontakt mit anderen Menschen. Auch so dieses Gefühl: Was soll noch kommen? Also, dass Gefühl, dass ich mit jeder Situation irgendwie umgehen kann.

Und hat sich durch das FSJ ihr Studien- oder Berufswunsch verändert oder konkretisiert?

Valentin: Ja, ich kann mir jetzt sehr gut vorstellen, Soziale Arbeit zu studieren.

Und René, wie geht es für Sie danach weiter?

René: Ich möchte auf jeden Fall weiter mit Menschen arbeiten. Aber eher im Tourismus. Ich habe mich schon beworben und warte auf eine Zusage.





Veranstaltungen 

Studierendenwerk Freiburg: Veranstaltungstermine Di, 02.01. - Mi, 10.01.24

Montag 08.01.2024 - 18:00 | € 0,00 / Café Senkrecht
Café Multilingua
Studierende aus aller Welt kommen im „Café Multilingua“ zusammen, um sich bei Kaffee oder Tee auszutauschen. An den Tischen finden sich verschiedene Sprachinseln- unter anderem für Deutsch, Englisch, romanische oder asiatische Sprachen. Die Vielfalt an Kulturen, Sprachen und Themen schafft ein inspirierendes und lehrreiches Miteinander.
Keine Anmeldung erforderlich.
Kontakt IC Team: ic@swfr.de

Montag 08.01.2024 - 20:00 | € 0,00 / MensaBar
Mensa Mania
Der Nachschlag zum Wochenende! Noch nicht satt vom Wochenende? Wir verwandeln die MensaBar jeden Montag zum größten Studi-Wohnzimmer Freiburgs mit Tischtennisplatten, Pokertisch, Beerpong, Super Mario Kart auf Großleinwand, Darts, Tischkicker und vielen weiteren Spielen... natürlich zu feinst ausgewählter Musik. Der Eintritt ist frei!

Mittwoch 10.01.2024 - 18:00 | € 55,00 / Mensa Institutsviertel
Standard, Latin, Disco - Tanzkurs für Anfänger und Fortgeschrittene
Tanzkurs mit 10 Terminen für Paare und Singles.
„Nur weil Du nicht tanzen kannst, heißt das nicht, dass Du nicht tanzen solltest!“ Gemäß diesem Motto lernen Studierende bei uns mit viel Spaß Tänze der zwei Stilrichtungen Standard und Latein sowie den Partytanz Disco Fox.
In unserem Anfängerkurs lernen Studierende Grundlagen und erste Figuren der Tänze Cha Cha Cha, Rumba, Jive, Langsamer Walzer, Tango, Quickstep und Disco Fox.
Die Tanzlehrerin Lisa-Maria und der Tanzlehrer Daniel, haben bis vor kurzem selbst noch studiert und sind aktive Turniertänzer: „Während des Studiums war Tanzen für uns die perfekte Abwechslung zum Unialltag und spricht als Sport alle Muskelgruppen an, verbessert zudem das Körpergefühl und macht dabei auch noch Spaß!“

Mittwoch 10.01.2024 - 18:15 | € 42,00 / 40,00 Mensa Rempartstraße, Pavillon
Join the Mensa-Singers!
A Cappella Worldwide - ein Semester lang Gesangsunterricht und Stimmtraining in kleiner Gruppe, wöchentliche Proben am Mittwochabend.
Mit einem Schwerpunkt auf gesangliche Arbeit und Ensembleklang werden in diesem Semester Lieder über das Singen gesungen. Dabei bedient sich die Gruppe erneut bei der Musikliteratur aller Jahrhunderte und Länder.
Leitung: Stephanie Heine, Gesangspädagogin, Sängerin und Regisseurin – seit 2007 Leiterin des Mondo Musiktheaters des Studierendenwerks ( www.mondomusical.de )

Mittwoch 10.01.2024 - 19:00 | € 5,00 / 1,50 / Ort: GHS Biologie
IC meets aka-Filmclub: Trenque Lauquen
Diese Veranstaltung richtet sich an Studierende, die Mitglied des Internationalen Clubs sind und schon immer mal den aka-Filmclub kennenlernen wollten.
Der aka-Filmclub präsentiert in Kooperation mit dem Internationalen Club am 10.01.2024 den argentinischen Film Trenque Lauquen, der bei den International Cinephile Society Awards als bester Film, beste Regie, bestes Originaldrehbuch und bestes Ensemble ausgezeichnet wurde. Der Film erzählt die Geschichte von Laura, einer Botanikerin, die zu Forschungszwecken in Trenque Lauquen, einer Stadt südwestlich von Buenos Aires, zu Besuch ist und verschwindet. Sie hinterlässt dabei eine kryptische Notiz: "Lebt wohl, lebt wohl. Ich gehe, ich gehe." Rafael, Lauras Freund, und Ezequiel, ihr Forscherkollege, fahren auf der Suche nach ihren Spuren durch die Landschaft.
Während sich der Film in zwölf Kapiteln entfaltet, wächst die Suche der Männer wie ein wild wucherndes Gewächs: Die vermissten Frauen vermehren sich, und die Rätsel des Films verzweigen sich in neue Chiffren. Doch erst im siebten Kapitel stellt jemand Ezequiel die eigentlich wichtigste Frage: "Wie kommst du darauf, dass sie gefunden werden will?"
Der IC Mitgliedausweis gilt an diesem Abend auch als aka-Semesterausweis. Damit beträgt der Eintrittspreis 1,50€.

Mittwoch 10.01.2024 - 20:30 | € 0,00 / MensaBar
Lied.Gut - Der Acoustic Slam
Der Musikwettstreit in der MensaBar - Moderation: Lukas Spinner
Die MensaBar Freiburg lädt Musiker und Musikliebhaber zum Acoustic Slam. Hier können Sänger, Musiker und Gruppen aller Stilrichtungen in jeweils 15 Minuten ihr Können unter Beweis stellen. Einzige Bedingungen: Es muss unplugged gespielt werden und der technische Aufwand für den Aufbau darf nicht länger als fünf Minuten dauern.
Zu Beginn des Abends wird aus dem Zuschauerkreis eine Jury gewählt, die den Sieger des Abends auswählt. Dieser wird dann für ein bezahltes Konzert im MensaGarten gebucht.
Wer Interesse hat aufzutreten, bitte bei Hardi Hänle melden:
haenle@swfr.de
0761 2101-205

***

Weitere Informationen zu den Veranstaltungen und zur Anmeldung entnehmen Sie unserem Veranstaltungskalender online

Mehr




Veranstaltungen 

Neue Acts für das ZMF 2024 bestätigt

Neue Acts für das ZMF 2024 bestätigt
Ringmasters (c) Patrick Jönsson

Die Macher des Zelt-Musik-Festival Freiburg zeigen auch diese Woche: Beim ZMF ist für alle etwas Passendes dabei. Die Band TRÄNEN, der Kabarettist Alfons sowie Ringmasters und Anders für die A-cappella-Nacht sind betätigt.

Und wieder kündigt das Zelt-Musik-Festival Freiburg eine bunte Mischung aus mehreren Acts für das 40. Jubiläum 2024 an. Dabei ist für alle Geschmäcker etwas Passendes dabei.

Am 18. Juli 2024 bringt der Kabarettist Alfons die ZMF-Besucher:innen gleichermaßen zum Grübeln sowie zum Lachen. Sein neues Programm ist eine berührende, typisch alfonsische Mélange aus Solotheater und Kabarett. Dabei stellt er sich großen Fragen: Ist das Ende der Menschheit schon in Sicht? Oder leuchtet da noch Licht am Ende des Tunnels? Und wenn, wenigstens eine Energiesparlampe? Die Suche nach Antworten führt den Geschichtenerzähler und Puschel Philosophen von den Anfängen des Menschseins bis hin zu den aktuellen Krisen.

Für die Indie-Fans gibt es am 19. Juli 2024 eine ausgefallene Newcomer-Band auf die Ohren. Die Band TRÄNEN, bestehend aus Gwen Dolyn und Steffen Israel, hat innerhalb dieses Jahres die deutsche Indie-Szene im Sturm erobert. Am Ende dieser einjährigen kreativen Reise veröffentlichten sie ihr erstes Album 'Haare eines Hundes' inklusive ausgeklügelt-cineastischem Begleitwerk. Der Sound ist eine Mischung aus New-Wave-Aura, klangschönen Pop-Passagen, nachhallenden Vocals, 80’s-esken Synthieflächen und dominanten Gitarrenläufen.

Die A-cappella-Nacht, die jedes Jahr ein besonderes Highlight beim ZMF darstellt, darf natürlich auch im Jubiläumsjahr nicht fehlen. Am 29. Juli 2024 hauchen die schwedische Band Ringmasters und die Freiburger Formation Anders dem Abend Leben und ein einzigartiges Musikerlebnis ein.

Die Liedauswahl der Ringmasters könnte abwechslungsreicher nicht sein. Von groovigen Jazzstandards über unvergessliche Musical-Songs bis hin zu Perlen aus Disneyfilmen sowie Klassiker von den Beatles, Beach Boys und Abba, ist alles dabei. Klassische Chormusik oder das ein oder andere schmissige, schwedische Volkslied ist auch dabei.

Die Freiburger Vokalband Anders ist musikalisch im gleichen Kontext wie Clueso, Cro oder Joris zu sehen. Eingängige Melodien und intelligente Texte zeichnen ihren Stil aus. Anders schreiben smarte Popsongs auf Deutsch, die die Darbietungsform A cappella ernst nimmt. Beim ZMF präsentieren die Freiburger mit ihrem neuen Programm „Kurzurlaub“ Songs, die berühren.

Tickets sind ab sofort auf www.zmf.de und an allen bekannten VVK-Stellen erhältlich.

40. ZMF vom 17. Juli – 04. August 2024

Mehr




Veranstaltungen 

Studierendenwerk Freiburg: Veranstaltungstermine 19. - 27.12.23

Mittwoch 20.12.2023 - 18:00 | € 55,00 / Mensa Institutsviertel
Standard, Latin, Disco - Tanzkurs für Anfänger und Fortgeschrittene
Tanzkurs mit 10 Terminen für Paare und Singles.
„Nur weil Du nicht tanzen kannst, heißt das nicht, dass Du nicht tanzen solltest!“ Gemäß diesem Motto lernen Studierende bei uns mit viel Spaß Tänze der zwei Stilrichtungen Standard und Latein sowie den Partytanz Disco Fox.
In unserem Anfängerkurs lernen Studierende Grundlagen und erste Figuren der Tänze Cha Cha Cha, Rumba, Jive, Langsamer Walzer, Tango, Quickstep und Disco Fox.
Die Tanzlehrerin Lisa-Maria und der Tanzlehrer Daniel, haben bis vor kurzem selbst noch studiert und sind aktive Turniertänzer: „Während des Studiums war Tanzen für uns die perfekte Abwechslung zum Unialltag und spricht als Sport alle Muskelgruppen an, verbessert zudem das Körpergefühl und macht dabei auch noch Spaß!“

Mittwoch 20.12.2023 - 18:15 | € 42,00 / 40,00 Mensa Rempartstraße, Pavillon
Join the Mensa-Singers!
A Cappella Worldwide - ein Semester lang Gesangsunterricht und Stimmtraining in kleiner Gruppe mit wöchentlicher Proben am Mittwochabend.
Mit einem Schwerpunkt auf gesangliche Arbeit und Ensembleklang werden in diesem Semester Lieder über das Singen gesungen. Dabei bedient sich die Gruppe erneut bei der Musikliteratur aller Jahrhunderte und Länder.
Das Ziel ist es bei der Weihnachtsfeier des Internationalen Clubs aufzutreten. Die Mensa-Singers treffen sich außerdem zum traditionellen Weihnachtsliedersingen bei Kerzenschein.
Leitung: Stephanie Heine, Gesangspädagogin, Sängerin und Regisseurin – seit 2007 Leiterin des Mondo Musiktheaters des Studierendenwerks ( www.mondomusical.de )

Sonntag 24.12.2023 - 19:00 – 23:00 Uhr | € 0,00 / Studentensiedlung, StuSie Lounge, Sundgauallee 36, Freiburg
Christmas Eve in the StuSieLounge
Studierende feiern an diesem Abend Weihnachten mit anderen Studierenden in Freiburg!
In der StuSie Lounge wird an Heilig Abend eine Weihnachtsfeier stattfinden. Herzlich willkommen sind alle Studierenden.
Studierende können - solange der Vorrat reicht - Glühwein, nicht-alkoholische Kaltgetränke, Käse, Rinds- sowie Schweinewürste, Brot, Salate etc. kostenlos genießen. Außerdem erwartet die Teilnehmenden ein kleines Programm mit Weihnachtsquiz.
Bitte mitbringen: Studierendenausweis
Anmeldung an stusie.international@gmail.com bis 03.12.2023!







Seite 1 2 3 4 5 6 7 8 9 10 11 12 13 14 15 16 17 18 19 20 21 22 23 24 25