Prolix Studienführer - Freiburg
Montag, 27.Mai 2024 Uhr

 
Mittagstisch
Prolix-Gastrotipps
ProlixLetter
Ökoplus Freiburg
56plus
lesen-oder-vorlesen
Gruene-quellen
wodsch

 
Kontakt
Werbung
Disclaimer
Datenschutzerklärung
Impressum
 
Tanzschule Fritz

Prolix-Verlag
Guten Morgen liebe Besucher unserer Webseite des Freiburger Studienführers!
 
Hier finden Sie alle Redaktionsbeiträge für Erstsemester und für Langzeitstudierende. Wir bemühen uns, die Informationen fortlaufend zu aktualisieren, zahlreiche Links laden dazu ein, direkt zu Angeboten anderer Websites zu kommen. Wer Anregungen hat, bitte mit dem Kontaktformular bei uns melden.
 
Ihre Redaktion Prolix Studienführer



Kieser
 


 
Veranstaltungen 

Freiburger Jazzfestival

Freiburger Jazzfestival
Jasmine Myra (c) Emily Dennison

Das Freiburger Jazzfestival ist inzwischen zu einem bedeutenden Treffpunkt der internationalen Jazzszene geworden. Es bietet mit seiner Mischung aus bekannten Jazzgrößen, Neuentdeckungen der europäischen Musikszene und lokalen Themen aus Freiburg und Baden-Württemberg ein handverlesenes Programm mit vielen Überraschungen.

Als Auftakt wird die Funky Marching Band durch die Innenstadt ziehen und den Beginn des Jazzfestivals zelebrieren. Der Abend gehört dem traditionellen Minigipfel, mit Jazzkonzerten in vielen Kneipen diesseits und jenseits der blauen Brücke.

Wie in den vergangenen Jahren liegt ein besonderes Augenmerk auf den neueren Strömungen des Jazz. Lag der Fokus schon einmal auf den jungen und lebendigen Jazzszenen Israels oder Italiens, so scheint unser diesjähriger Spot auf Großbritannien, das sich seit einigen Jahren sicherlich zu den innovativsten Ländern im Jazz zählen darf.

Mit Jasmine Myra, dem Fergus McCreadie Trio & Jas Kayser sind gleich drei britische Projekte und Bands zu Gast.

Zum Festivalfinale laden wir mit „Jazz im Park“ zu kostenfreiem Jazzgenuss unter freiem Himmel am Nachmittag im Colombipark ein.

Für das Abschlusskonzert am Abend begrüßt das Jazzhaus keinen geringeren als den Grammy-nominierten amerikanischen Jazztrompeter Theo Croker.

Wir freuen uns darauf, mit Ihnen spannende Konzerterlebnisse und die Begegnung zwischen junger und etablierter Jazzszene in Freiburg erleben und genießen zu dürfen.

Michael Musiol (JAZZHAUS Freiburg) &
Manuela Kowatsch (E-WERK Freiburg)

Mehr




Veranstaltungen 

Zukunftsakademie

mit öffentlichen Workshops und Vorträgen für eine gerechte und zukunftsfähige Welt

Vom 31. Juli bis 8. August 2023 findet die zweite Zukunftsakademie in der Katholischen Akademie Freiburg, Wintererstr. 1, statt. Rund 35 Teilnehmer*innen zwischen 15 und 35 Jahren erarbeiten Projekte, Leitbilder und Konzepte für eine gerechte und zukunftsfähige Welt. Die Workshops und Vorträge sind für die Öffentlichkeit zugänglich und kostenlos.

Die Zukunftsakademie Freiburg richtet sich besonders, aber nicht ausschließlich, an junge Menschen die den dystopischen Zukunftsaussichten entgegentreten wollen. Sie werden befähigt, mit transformativen Projekten zu einem »Guten Leben für alle« beizutragen. Die Teilnehmer*innen erarbeiten Projekte, Leitbilder und Narrative, die Mut machen und zum gesellschaftlichen Wandel anstiften. Dafür veranstalten wir 15 Workshops zu Themen der sozial-ökologischen Transformation, fünf öffentliche Vorträge (Kübra Gümüşay, Peter Donatus, Marina Weisband, Klaus Dörre, Alex Demiroviç, u.a.) und eine Abschlusspräsentation der Projekte.

Die Vorträge, Workshops und Abschlusspräsentation stehen allen Interessierten offen und sind kostenfrei. Detailprogramm und Anmeldung: www.zukunftsakademie-freiburg.de

Die Veranstaltung ist eine Kooperation zwischen der Jungen Akademie der Katholischen Akademie Freiburg und Zukunftsakademie Freiburg e.V.

Mehr




Veranstaltungen 

Yoga-Kurs

BAD KROZINGEN. Ab dem 2. August 2023 startet eine weitere Kurseinheit des Yoga-Kurs „Balance für Körper und Geist“ mit Hildegard Splawski im neuen Yoga-Studio des Vita Classica-Wohlfühlhauses.

Der Kurs beinhaltet acht Einheiten und findet immer mittwochs von 18.30 bis 19.30 Uhr statt. Die leichten Übungen aus Yoga und Qigong mit der Wellness-Leiterin der Vita Classica, Hildegard Splawski, helfen, die innere Ruhe zu finden und neue Energie zu tanken. Die Lebensenergie wird durch gezielte, langsame Bewegungen erlebt, vermehrt, gestärkt und zum Fließen gebracht. Die Übungen sind eine Kombination aus Atemübungen, Selbstmassagen und Phantasiereisen/Meditation.

Anmeldung: Vita Classica-Wohlfühlhaus, Tel. 07633 4008-160 oder online

Mehr




Veranstaltungen 

Uriah Heep

Uriah Heep
Uriah Heep (c) Kur und Bäder GmbH Bad Krozingen

Open Air im Park 2023

BAD KROZINGEN. Die britischen Rock-Ikonen Uriah Heep treten am Freitag, den 28. Juli 2023 ab 20 Uhr im Rahmen des Open Air im Park auf der Freilichtbühne im Bad Krozinger Kurpark auf.

Die Band wurde 1969 gegründet und gelangte mit den Hits „Easy Livin’“, „Something Or Nothing“ oder „Lady In Black“ in den 70er Jahren in die ersten Reihen des Hardrock und sie gelten als Pioniere dieses Genres.

Heute sind Uriah Heep noch eine der wenigen Bands weltweit, die den qualitativ hochwertigen progressiven Hard Rock aufrechterhalten. Von der Urbesetzung ist noch Leadgitarrist Mick Box dabei. Sie touren nach wie vor durch die ganze Welt und nehmen regelmäßig erfolgreiche Alben wie z. B. „Living the Dream“ oder ganz neu „Chaos & Colour“ auf. Uriah Heep hat weltweit über 45 Millionen Tonträger verkauft.

Auskünfte und Eintrittskarten gibt es bei der Tourist-Information Bad Krozingen, Tel. 07633 4008-164 sowie online unter www.open-air-im-park.de

Mehr




Veranstaltungen 

Foto-Aktion zum Tag des offenen Denkmals® 2023 startet

Foto-Aktion zum Tag des offenen Denkmals® 2023 startet
(c) Roland Rossner / DSD

Denkmal-Talente im Fokus

Die Deutsche Stiftung Denkmalschutz (DSD) lädt zur Teilnahme an dem Fotowettbewerb „Denkmal-Schnappschuss“ ein. Die Foto-Aktion findet im Rahmen des Tags des offenen Denkmals statt, der bundesweit von der DSD koordiniert wird. Passend zum 30-jährigen Jubiläum und zum Motto des diesjährigen Aktionstags steht das „Talent Monument“ im Fokus der Foto-Aktion. Welche Highlights gibt es in der eigenen Umgebung und was für unentdeckte Talente zeigen sich zum Tag des offenen Denkmals? Von heute an bis einschließlich 15. September 2023 können Denkmal-Schnappschüsse eingereicht werden unter: www.tag-des-offenen-denkmals.de/fotoaktion.

„Wir freuen uns in jedem Jahr über die Vielfalt der Motive und Schnappschüsse, die von Laien und Profis von Jung bis Alt eingereicht werden“, berichtet Sarah Wiechers, Teamleiterin des Tags des offenen Denkmals. Auch in diesem Jahr ist sie und ihr Team gespannt auf die Einsendungen. Kreative Ideen, einmalige Denkmal-Momente zum Tag des offenen Denkmals und außergewöhnliche Motive sind gesucht. Entscheidend ist dabei vor allem der erkennbare Mottobezug. Mit „Talent Monument“ wird den teilnehmenden Denkmalen, den unentdeckten „Stars“ sowie den „Stars der Zukunft“ eine Bühne geboten – und das soll gezeigt werden. Gibt es besondere Denkmal-Talente am Aktionstag zu entdecken? Mit einer kurzen Beschreibung können alle Teilnehmenden ihre eingereichten Bilder in den Kontext zum Motto stellen und hierbei die Frage beantworten: „Weshalb verbinden Sie das Motiv mit dem Motto ‚Talent Monument‘?“. Der Fotowettbewerb wendet sich wieder an Fotografierende jeden Alters, bis zu drei Motive dürfen eingereicht werden. Es gelten die hinterlegten Teilnahmebedingungen.

Die Jury der DSD prämiert die besten zehn Fotos unter allen Einsendungen. Die ersten drei Plätze der ausgewählten Denkmal-Schnappschüsse dürfen sich über eine exklusive Veröffentlichung in der November-Ausgabe der MONUMENTE, dem Magazin der Deutschen Stiftung Denkmalschutz, freuen. Zusätzlich erhalten diese Motive einen qualitätvollen Fotodruck durch den Preisstifter PIXUM, einen Online-Fotoservice. Alle ersten zehn platzierten Denkmal-Schnappschüsse gewinnen ebenfalls jeweils einen PIXUM-Wertgutschein.

Unter dem Hashtag #denkmalschnappschuss können alle Fotos rund um den Wettbewerb mit dem Kanal des Tags des offenen Denkmals (@tagdesoffenendenkmals) auf Facebook und Instagram geteilt werden.

Der Tag des offenen Denkmals® ist die größte Kulturveranstaltung Deutschlands. Seit 1993 wird sie von der Deutschen Stiftung Denkmalschutz (DSD), die unter der Schirmherrschaft des Bundespräsidenten steht, bundesweit koordiniert. Die DSD ist für das Konzept des Aktionstags verantwortlich, legt das jährliche Motto fest und stellt ein umfassendes Online-Programm, eine App sowie zahlreiche kostenlose Werbemedien zur Verfügung. Sie unterstützt die Veranstalter mit bundesweiter Presse- und Öffentlichkeitsarbeit sowie einem breiten Serviceangebot. Der Tag des offenen Denkmals ist der deutsche Beitrag zu den European Heritage Days. Mit diesem Tag schafft die Stiftung große Aufmerksamkeit für die Denkmalpflege in Deutschland. Vor Ort gestaltet wird der Tag von unzähligen Veranstaltern – von Denkmaleigentümern, Vereinen und Initiativen bis hin zu hauptamtlichen Denkmalpflegern –, ohne die die Durchführung des Tags des offenen Denkmals nicht möglich wäre. Der Tag des offenen Denkmals ist eine geschützte Marke der Deutschen Stiftung Denkmalschutz.

Mehr




Veranstaltungen 

Nazareth

Nazareth
Nazareth (c) Photo: Calvin Fehr

Open Air im Park 2023

BAD KROZINGEN. Am Freitag, den 21. Juli 2023 tritt die Band Nazareth ab 20 Uhr im Rahmen des Open Air im Park im Kurpark Bad Krozingen auf.

Die 1968 gegründete Band hat sich von den Pubs, Clubs und Tanzlokalen ihrer schottischen Heimat zu einer der erfolgreichsten Rockbands der Welt entwickelt und eine Reihe von Hits gelandet. Songs wie „Broken Down Angel“, „Bad Bad Boy“, „Turn On Your Receiver“ und „My White Bicycle“ prägten die weltweiten Charts ebenso wie die Megahits „Dream On“, „This Flight Tonight“, „Hair Of The Dog“ oder „Love Hurts“.

Hart arbeitend, aufrichtig und unbeeindruckt von den Launen der Mode, hat diese Band nicht nur eine riesige Fangemeinde gewonnen, sondern auch viele große Künstler beeinflusst: Nazareth-Songs wurden von einigen der größten Namen des Rock gecovert.

Über ein halbes Jahrhundert später und mit mehr als 20 Millionen verkauften Alben rund um den Globus haben Nazareth 2018 das Album „Tattooed On My Brain“ und 2022 das Album „Surviving the Law“ veröffentlicht. Das Classic Rock Magazine schreibt, dass sie einen frischen Sound geschaffen haben und eindrücklich beweisen, dass die moderne Band Nazareth auch heute noch sehr angesagt ist. Lebenslange Fans, die die Band mit „The Mighty Naz“ bezeichnen, können dem nur zustimmen.

Auskünfte und Eintrittskarten gibt es bei der Tourist-Information Bad Krozingen, Tel. 07633 4008-164 sowie online

Mehr




Veranstaltungen 

Zelt-Musik-Festival 2023

Zelt-Musik-Festival 2023
ZMF 2022 (c) Klaus Polkowski

„Sommerzauber“ – sich nach turbulenten Jahren endlich wieder vom Sommer verzaubern lassen: Dieser Leitgedanke prägt das 39. Zelt-Musik-Festival Freiburg 2023 und soll dem Publikum ein bisschen mehr Leichtigkeit ins Leben bringen.

Mit Sonnenschein, erfrischenden Getränken, vielseitigen Leckereien und Musiker:innen aus aller Welt wird der Festivalsommer in diesem Jahr ein ganz besonderer.
Dabei freut sich das ZMF auf viele großartige Künstler:innen wie Die Toten Hosen, Sportfreunde Stiller, Revolverheld, Katie Melua, Joss Stone, The Waterboys, Gilberto Gil und noch viele mehr.

Philharmonischer Abend „Jacques Brel Nacht“ beim ZMF
Die Jacques Brel Nacht am 23. Juli, die zuletzt als ZMF-Gala bekannt war, wurde in diesem Jahr neu gedacht.
Mit dabei sind das Philharmonischen Orchester Freiburg unter der Leitung des Dirigenten, Komponisten und Akkordeonisten Enrique Ugarte (ZMF-Ehrenpreis 2023), Violinist und ZMF-Preisträger 2023 Manuel Druminski und der Sänger Dominique Horwitz.
Der Grundgedanke, das Klassikprogramm neu zu denken, hat die Organisator:innen beim kuratieren des Programms geleitet und dabei heraus kamen bunte und vielseitige Abende, auf die sich das Publikum freuen darf.

Kartenverkäufe
Insgesamt gibt es zwölf ausverkaufte Veranstaltungen:
Im Zirkuszelt sind dies Gerhard Polt, die Well-Brüder & Die Toten Hosen, Von Wegen Lisbeth, Roy Bianco & Die Abbrunzati Boys und Sportfreunde Stiller; im Badische Zeitung Zelt gibt es für die drei Zaubershows von Siegfried & Joy, Mayberg, FATCAT, Paula Hartmann, Max Mutzke und CubaBoarisch 2.0 keine Tickets mehr.
Zu Festivalstart werden in Summe ca. 40.000 Tickets verkauft sein.
Tickets sind unter www.zmf.de erhältlich sowie telefonisch bei der Badischen Zeitung unter 0761/496 88 88 und an allen bekannten VVK-Stellen.

Action-Programm
Das Actionprogramm ist das eintrittsfreie Rahmenprogramm auf dem Zelt-Musik-Festival. Hier ist für jede:n etwas dabei. Für die Großen und die Kleinen wird ein breites actionreiches Programm geboten, über Newcomer Bands bis hin zu altbekannten Hasen. Für Spaß und Spannung sorgen Comedians, Kleinkünstler:innen und Artist:innen.
Am 25. Juli geht Slam goes ZMF in die zweite Runde! Moderator Ansgar Hufnagel begrüßt eine bunte Reihe Poet:innen. Am 30. Juli spielen die facettenreichen Gewinner des Rampe-Wettbewerbs Zimt & Zorn und bewegen sich dabei zwischen Pop und Alternative Rockmusik. Viele weitere bunte Programmpunkte begleiten das gesamte Festival.

Young Stars in Action
Im Auftrag des Förderkreises Freiburger Musikfestival e.V. und dank der Unterstützung des Ministeriums für Wissenschaft, Forschung und Kunst gibt es wieder zahlreiche Projekte der kulturellen Bildung für Kinder und Jugendliche: „YoungStars in Action“.
In Zusammenarbeit mit dem Jugendbildungswerk findet auch in diesem Jahr ein Konzertfotografie-Workshop statt und an mehreren Terminen der Kunstrasen. Auch die Jugendredaktion des Radio Dreyeckland ist mit dem Radio-Workshop beim ZMF dabei. Am 16. Juli findet ein Tontechnik-Workshop statt.
Am 14. Juli mischt die Jugendkulturnacht des Jugendbildungswerks wieder auf: Junge Talente beweisen Mut, zeigen ihr Können und begeistern das Publikum mit einem geballten Programm aus Livemusik und Tanz bis in die Nacht. In den vergangenen Jahren konnte das Programm bereits bis zu 1.500 Besucher:innen beeindrucken. Die im Haus der Jugend probenden Bands treten im Rahmen der Rockwerkstatt am 22. Juli auf.
Am Samstag und Sonntag, 22. und 23. Juli, kommen diverse Kinder- und Jugendzirkusse aus der Freiburger Umgebung ins Fürstenbergzelt und präsentieren ein beeindruckendes Programm aus Artistik, Jonglage, Akrobatik, Parcours und mehr!

Musik in der Stadt
Zwei Stadtaktionen, am 15. und 22. Juli, bringen kostenfreie Konzerte in die Freiburger Innenstadt. Die mobile ZMF-Bühne vereint dabei jüngere Bands mit erfahrenen Musiker:innen. Los geht es mit dem LKW um 12 Uhr am Platz der Alten Synagoge.

Bambinilauf am 14. Juli
Für alle Kinder bis einschließlich 10 Jahren findet dieses Jahr am 14. Juli der 38. Bambinilauf der Sparkasse Freiburg Nördlicher-Breisgau statt. Die Veranstalter freuen sich auf über 1.000 junge Sportler:innen. Natürlich sind Eltern, Geschwister, Großeltern und Freund:innen herzlich zum Zuschauen und Anfeuern eingeladen. Die Sparkasse spendet für jede:n Läufer:in 1 € an eine gemeinnützige Einrichtung.
Anfahrt ab 15.30 Uhr mit der Bus-Sonderlinie ab P+R Munzinger Straße.

Familiensonntag am 23. Juli
Der Tag wird ermöglicht durch die Erzbischof Hermann Stiftung der Erzdiözese Freiburg. Der Tag beginnt um 11 Uhr mit einem ökumenischen Gottesdienst. Gestaltet wird dieser vom Team der Projektverantwortlichen der evangelischen und katholischen Kirche in Freiburg, gemeinsam mit dem Kinder- und Jugendchor St. Georg. Ab 14 Uhr folgt ein buntes, eintrittsfreies Programm mit Spiel- und Bastelaktionen des Spielmobils Freiburg. Beim Kunstrasen können ZMF-Besucher:innen jeden Alters ihr künstlerisches Talent an Malstaffeleien ausprobieren. Viele weitere Aktionen finden an dem Tag statt.

Kurz und gut
Der ZMF-Wein 2023 der Roter Bur Glottertäler Winzer ist in diesem Jahr ein 2022er Glottertäler Weißer Burgunder. Der:die ZMF-Preisträger:in 2024 wird mit 50 Cent je verkaufter Weinflasche unterstützt.

Neuerungen

Gelände
Das Zelt-Musik-Festival entwickelt sich stetig weiter und so haben die Organisator:innen das Gelände zum Vorteil der Besucher:innen ein wenig umgeplant.
Durch ein Flexzelt auf dem Hügel wird es mehr Schatten für alle geben. Auch die Kinderecke wird eine Überdachung haben.
Das Badische Zeitung Zelt bleibt ein allseits beliebtes Spiegelzelt, wobei dieses auch in neuem Glanz erstrahlt. Das Fürstenbergzelt hat seine Position verändert, wodurch die Gastrostände neu angeordnet und anders aufgeteilt sind.
Auch die Fürstenbergbühne wurde aufgehübscht und versprüht durch die neue Überdachung eines Magic Skys eine zauberhafte Atmosphäre.

Gastronomie
Durch die Gelände-Umplanung wurden die Essensstände neu auf dem Platz verteilt und die Besucher:innen finden nun überall neue Leckereien und altbekannte Leckerbissen. Neu im Gastro-Angebot: Don Ciccio bringt die italienische Küche zum ZMF. Zudem wird der Krosshopper am ersten Wochenende für alle neugierigen Besucher:innen köstliche Speisen aus Insekten zubereiten.
Neben dem Fürstenbergzelt wird es einen neuen kleinen Getränkestand geben. Zudem rutscht der Weinstand an eine zentralere Stelle, sodass alle ganz einfach in den Genuss des diesjährigen ZMF-Weins kommen können.

39. Jahrgang – Dank guten Partnern
Das ZMF freut sich, dass die Fürstenberg Brauerei weiterhin als Hauptsponsor das Festival unterstützt.
Außerdem ist der Förderkreis Freiburger Musikfestival e.V. seit vielen Jahren als wichtiger Förderer an der Seite des ZMF und unterstützt weiterhin maßgeblich das Actionprogramm und die Klassikveranstaltungen.
Ein Dank geht auch an den Nachhaltigkeitspartner NaturEnergie, mit dem ein Leitfaden für einen Weg Richtung Klimaneutralität entwickelt wurde sowie ein Aktionstag zum Thema Nachhaltigkeit auf die Beine gestellt wurde. Am 15. Juli können die Besucher:innen ab 15.30 Uhr das Thema Nachhaltigkeit genau unter die Lupe nehmen und bei Infoständen, Mitmachaktionen und Workshops mehr darüber lernen.
Neu mit im Boot ist velike! Denn Max Mutzke spielt nicht nur am 24. Juli ein Konzert im Badische Zeitung Zelt, das von velike präsentiert wird, er ist zudem der offizielle Markenbotschafter des Haferprodukt-Unternehmens.
Außerdem gibt es erstmals eine Kooperation mit bwegt, um den öffentlichen Nahverkehr noch attraktiver für die ZMF-Besucher:innen – egal ob von nah oder fern – zu machen. Wer aus einem anderen Verkehrsverbund als den RVF anreist, erhält ein kleines Goodie sowie Zutritt zu einem separaten Zelt-Eingang.
Alexander Bürkle trägt zu einem entspannten Festival-Erlebnis für die Besucher:innen bei und stellt eine Lounge beim ZMF Garten. Zudem sponsern sie gemeinsam mit der Sparkassen-Versicherung die neue Fahrrad-Garderobe, bei der Fahrräder bei einer bewachten Parkmöglichkeit abstellen und E-Bikes laden können.

Anfahrt

Mit dem Fahrrad:
Die VAG richtet eine virtuelle Frelo Station beim Fahrradparkplatz ein. Zusätzlich bleibt die gängige Frelo-Station bestehen und wird durch das virtuelle Angebot erweitert.

Mit Bus und Bahn:
Es wird wieder Bus-Sonderlinien geben, die von der Munzinger Straße oder dem Maria-von-Rudloff-Platz aus verkehren. Von dort haben die Besucher:innen Anschluss an die Straßenbahnlinie 3 oder Linie 5. Dank der Firma Avnet Embedded GmbH und dem Dehner Garten-Center können wir den ZMF-Besucher:innen wieder zusätzliche P+R Parkplätze in der Munzinger Straße anbieten.

Mit dem Auto:
A5, Ausfahrt Freiburg Mitte und dann der Beschilderung zum P+R folgen (kostenlose Parkplätze), von dort Bus-Sonderlinie zum Festival (Eintrittskarte = Fahrkarte im gesamten RVF-Verkehrsnetz).
Parkplatzgebühren am Gelände 10 €.

Mehr




Veranstaltungen 

ChatGPT und die Folgen

Gespräch über die revolutionäre Entwicklung der Künstlichen Intelligenz

Die Einführung des Bot ChatGPT vor einem halben Jahr bedeutet ganz offensichtlich einen Quantensprung im Bereich der Künstlichen Intelligenz. In der öffentlichen Debatte dominieren vor allem die Stimmen, die vor den sich abzeichnenden Gefahren warnen. Ob die Warnungen angemessen sind und welche gesellschaftlichen Folgen zu erwarten sind, diskutieren bei der „Akademie aktuell“-Veranstaltung am Donnerstag, 13. Juli um 19.30 Uhr in der Katholischen Akademie Freiburg, Wintererstr. 1: Hannah Bast, Professorin für Algorithmen und Datenstrukturen der Universität Freiburg und Gerhard Lauer Professor für Digitale Buchwissenschaft der Universität Mainz.

Der Eintritt ist frei. Anmeldung unter: www.katholische-akademie-freiburg.de

Mehr






Seite 1 2 3 4 5 6 7 8 9 10 11 12 13 14 15 16 17 18 19 20 21 22 23 24 25