Prolix Studienführer - Freiburg
Donnerstag, 22. August 2019 Uhr

 
Mittagstisch
Prolix-Gastrotipps
ProlixLetter
Ökoplus Freiburg
56plus
lesen-oder-vorlesen
Gruene-quellen
wodsch

 
Kontakt
Werbung
Disclaimer
Datenschutzerklärung
Impressum
 
Besuchen Sie uns auf facebook

 
Tanzschule Fritz

Prolix-Verlag
Guten Abend liebe Besucher unserer Webseite des Freiburger Studienführers!
 
Hier finden Sie alle Redaktionsbeiträge für Erstsemester und für Langzeitstudierende. Wir bemühen uns, die Informationen fortlaufend zu aktualisieren, zahlreiche Links laden dazu ein, direkt zu Angeboten anderer Websites zu kommen. Wer Anregungen hat, bitte mit dem Kontaktformular bei uns melden.
 
Ihre Redaktion Prolix Studienführer


Veranstaltungen 

Eventnacht: Zurück in die Zukunft

Eventnacht: Zurück in die Zukunft
Tanzshow Time Machine der Tanzschule Gutmann / Foto: pr

Eine „paradiesische“ Reise durch die Zeit

Am 7. September wird im BADEPARADIES SCHWARZWALD die Zeitmaschine in Gang gesetzt. Mitten aus der „Schwarzwaldkaribik“ geht es auf eine spektakuläre Reise durch die unterhaltsamen Highlights der Zeitgeschichte. Die „Zeitreise“ überzeugt durch Tanz, Musik und nostalgische Naschereien mitten im „Paradies“ – man wünscht sich im Anschluss, diese Eventnacht immer wieder erleben zu können.

Bastian lebt sein Leben in der Süße des Augenblicks und mit den köstlichen Versuchungen seiner Candy Bar. Diese versprüht an diesem Abend mitten unter hunderten echten Südseepalmen eine besondere Liebe zur Vergangenheit und den damit verbundenen Kindheitserinnerungen. Gezaubert aus einem antiken Kinderwagen, überzeugt das Süßigkeiten-Buffet nicht nur durch Geschmack, sondern auch durch den einzigartigen Anblick. Das besondere i-Tüpfelchen ist Bastian selbst, denn der Pantomime verteilt seine Leckereien nur mit ausdrucksvollen Bewegungen und seinem ansteckenden Lächeln. Eine einmalige Symbiose aus Kunst, Leckereien und karibischem Flair.

Auch für den perfekten musikalischen Rahmen ist bei der Zeitreise im BADEPARADIES gesorgt. „SaxCells“ verführt mit gleich zwei Djs und entspannender Chill-Out-Musik zum fruchtigen Cocktailgenuss an der karibischen Poolbar. Elektronische Melodien mitten im „Paradies“, lassen die Besucher in schönen Erinnerungen schwelgen und entspannen.
Auftrittszeit der Künstler: 19 – 22.30 Uhr

Wer kennt sie nicht – die präzise synchronisierten „Moves“ der umschwärmten Boygroups und den legendären „Moonwalk“ von Michael Jackson. Die Tanzshow „Time Maschine“, lässt die Tanz-Highlights der vergangenen Jahre und Jahrzehnte am Rande der „Blauen Lagune“ wiederaufleben. Mit schnellen Bewegungen und eindrucksvollem Taktgefühl, gibt die Tanzgruppe der Tanzschule Gutmann auch einen Ausblick in die Zukunft. Roboter haben sich sicherlich nie besser bewegt.
Auftrittszeit der Künstler: ab 20 Uhr

Auch in der exklusiven Spa- und Saunawelt PALAIS VITAL steht die Zeit nicht still. Ein thematisiertes Aufgussprogramm eröffnet neben den exotischen Orten der Themensaunen, neue Zeitzonen mit einmaligen Aufgusserlebnissen.

Alle Zusatzangebote des Eventtages sind im regulären Eintrittspreis enthalten.

Mehr




SWR


Veranstaltungen 

ARBEIT SÜDBADEN rückt näher!

ARBEIT SÜDBADEN rückt näher!
Foto: Veranstalter

Kurz vor Anmeldeschluss sind nur noch wenige Ausstellerplätze vorhanden

Die Messe für Karriere, Studium, Aus- und Weiterbildung marktplatz:ARBEIT SÜDBADEN, die am 15. und 16. November 2019 bereits zum 15. Mal in der Messe Freiburg stattfindet, erlebt auch in diesem Jahr einen regen Ausstellerzuspruch: Bereits Wochen vor der Anmeldedeadline ist die Halle 1 der Messe fast komplett ausgebucht, und Unternehmen, die sich als Arbeitgeber oder Ausbilder präsentieren möchten, müssen sich beeilen: Anmeldeschluss ist am 02. September 2019.

Für Ausbildungsplatzsuchende und angehende Studierende sowie für alle Interessierten an den Themen Weiterbildung und Karriere bedeutet dies schon jetzt: Die Messe wird auch in diesem Jahr wieder viel zu bieten haben. Zahlreiche Unternehmen, Arbeitsmarkt- und Karriereexperten stehen für Information, Kontaktanbahnung und individuelle Beratung zur Verfügung. Dazu kommt ein abwechslungsreiches Rahmenprogramm mit Live-Bewerbertraining, Vorträgen und Workshops rund um Studium, Aus- und Weiterbildung und Karriere und vieles mehr!

marktplatz:ARBEIT SÜDBADEN Messe für Karriere, Studium, Aus- und Weiterbildung Messe Freiburg, Halle 1 15. und 16. November 2019 Öffnungszeiten: Freitag: 16 - 19 Uhr Samstag: 10 - 16 Uhr

Eintritt frei

Weitere Informationen zur Messe und Anmeldungen:
Stefanie Salzer-Deckert (Projektleitung)
Tel.: 0761-1563012
Mail: ssd@marktplatzarbeit.de

Mehr




Verschiedenes 

Freiburg: Im Westbad starten im September neue Aqua-Sport Kurse

Die Kurse richten sich an alle Aqua-Sport Interessierte (Vorkenntnisse nicht erforderlich) und umfassen zehn Trainingseinheiten mit je 45 Minuten. Die Kursgebühr beträgt 82,00 € pro Person inklusive Badeintritt. Kursbeginn ist am Montag, 09. September 2019. Die Anmeldung ist während der Öffnungszeiten im Westbad oder unter der Telefonnummer 0761 2105- 510 ab dem 26.08.2019 möglich.

Kurszeiten (1 x wöchentlich), immer montags

18.15 Uhr – 19.00 Uhr Aqua-Fitness
19.15 Uhr – 20.00 Uhr Aqua-Jogging
20.15 Uhr – 21.00 Uhr NEU!!! Aqua-Brain (Kombination von Bewegung mit bewusster Atmung und bewusster Körperwahrnehmung, wie Yoga im Wasser)

Weiter Informationen finden Sie online ...

Mehr




Verschiedenes 

Buchtipp: Esther Gonstallas "Das Klimabuch"

Buchtipp: Esther Gonstallas "Das Klimabuch"

Der Grafikatlas für das Jahrhundertthema

Hier zunehmende Dürre und Hitze, dort immer häufiger Starkregen und extreme Kälte: Der Klimawandel ist ein hochkomplexes Phänomen, dessen vielfältige Auswirkungen nicht leicht zu verstehen sind. »Das Klimabuch« von Esther Gonstalla erklärt in 50 Grafiken alles, was es darüber zu wissen gibt. Ein Grundlagenbuch für interessierte Bürger, SchülerInnen und Studierende, Politiker und alle Fridays-for-Future-AktivistInnen.

In den letzten Monaten ist der Kampf für die Stabilisierung des Weltklimas auf spektakuläre Weise in die Hände der Jugend übergegangen. Mit Greta Thunberg und ihrer weltweiten Fridays-for-Future-Bewegung hat ein Umdenken eingesetzt: Der Klimawandel wurde vom abstrakten Phänomen zur akuten Sorge vieler. Die Vorgänge im Klimasystem in ihrer ganzen Komplexität zu erfassen, fällt aber vielen nach wie vor schwer. Ursachen und Folgen der Erwärmung anschaulich zu erklären ist daher die Grundvoraussetzung, um Menschen für den notwendigen gesellschaftlichen Wandel zu gewinnen. Genau hier setzt »Das Klimabuch. Alles, was man wissen muss, in 50 Grafiken« der Infografikerin Esther Gonstalla an.

Welche Ursachen und Auswirkungen hat die globale Erwärmung? Wie stark ist der menschliche Einfluss? Was kann gegen den Klimawandel getan werden? Um diese und andere Fragen zu beantworten, hat die Autorin – mit Unterstützung zahlreicher Wissenschaftlerinnen und Wissenschaftler – unzählige Studien und Daten zusammengetragen und in leicht verständliche Infografiken übersetzt. Ohne Hintergrundwissen vorauszusetzen, werden gleichermaßen Details wie die großen Zusammenhänge erklärt, vom Korallensterben bis zum Erreichen gefährlicher Tipping-Points. Besonderen Wert legt Gonstalla auch auf die Darstellung von Lösungsansätzen. Sie zeigt auf, was jeder einzelne tun kann, und was in Politik und Wirtschaft geschehen muss, um ein lebenswertes Klima für alle zu erhalten.

Hans Joachim Schellnhuber (Klimaforscher und IPCC-Mitglied): »Dem Buch von Esther Gonstalla gelingt es, sowohl die globale als auch die regionale Sicht auf den Klimawandel einzunehmen und die Ursachen, Auswirkungen sowie mögliche Lösungsansätze in einem Panorama darzustellen. Die Botschaften und Fakten sind ebenso elementar wie apodiktisch. Ich hoffe, Gonstallas Buch wirkt wie ein Blasebalg, der die legitime Empörung in der Gesellschaft weiter anfeuert und die Allianz mit der Wissenschaft befeuert.«

Das Klimabuch konnte nicht zuletzt dank der Hilfe von zahlreichen Unterstützerinnen und Unterstützern realisiert werden, die das Buch im Rahmen einer Kampagne auf oekom crowd, der Crowdpublishing-Plattform des oekom verlags, mit über 3700,– Euro unterstützt haben.

Die Autorin Esther Gonstallas verfolgt das Ziel, komplexe Themen so zu visualisieren, dass sie allgemein verständlich werden. Diesen Anspruch setzt die Grafikerin (erdgeschoss-design.de) in ihren Büchern immer wieder in beeindruckender Weise um. Im Zentrum steht dabei stets der Zustand und Schutz unserer Umwelt.

oekom Verlag 2019, 128 Seiten, € 24,00 (D)
ISBN-13: 978-3-96238-124-0

Mehr




Verschiedenes 

Abschluss des 37. Zelt-Musik-Festival

Abschluss des 37. Zelt-Musik-Festival
ZMF2019 (c) Klaus Polkowski

Auch in diesem Jahr konnte das Festival wieder zahlreiche Besucher auf das Gelände am Mundenhof locken. Musikalische Höhepunkte bildeten u.a. die Konzerte von Kamasi Washington, Niedeckens BAP, Käptn Peng & Die Tentakel von Delphi, Bukahara, Carrousel und FATCAT. Aufgrund der geringeren Verkaufszahlen und den damit verbundenen Besucherzahlen hat das Zelt-Musik-Festival jedoch Einbußen zu verzeichnen. Der Ausfall des ausverkauften Konzertes mit Feine Sahne Fischfilet sowie die Evakuierung des Festivalgeländes tragen dazu bei.

Neben dem Hauptsponsor der Fürstenberg Brauerei und vielen weiteren langjährigen Unterstützern, kamen das Autohaus Gehlert und Kuhner Avis Mietpark als neue Partner hinzu, die die Zelt-Musik-Fahrzeugflotte zur Verfügung stellten. Swapfiets sorgte für die nicht motorisierten Fahrzeuge für Künstler und Mitarbeiter. In Zusammenarbeit mit dem Škoda Autohaus Friedrich Sütterlin wurde die schöne Lounge-Ecke im ZMF-Garte gestaltet.

Zahlen

Knapp 115.000 Besucher waren auf dem Gelände unterwegs.
Die 48 kostenpflichtigen Programmpunkte in Zirkus- und Spiegelzelt haben 41.000 Besucher angezogen.
Insgesamt gab es 6 Clubnights, 5 davon bei freiem Eintritt.
Ungefähr 1150 Künstler standen auf der Bühne, etwa 400 davon im Hauptprogramm, im Actionprogramm waren es 750.
Alles in Allem gab es 9 ausverkaufte Veranstaltungen: Niedeckens BAP und die beiden Dieter Thomas Kuhn Abende im Zirkuszelt. Im Spiegelzelt zogen die Konzerte von dem John Butler Trio, El Flecha Negra, Bukahara, The Brothers, FATCAT und der ersten Klassik-Matinee ihre Besucher in den Bann.
Alles eingerechnet konnten ca. 150 Veranstaltungen besucht werden.
Das Actionprogramm lockte mit den über 80 Veranstaltungen, darunter über 100 Bands, mehr als 27.000 Zuschauer an.
An den 19 Festivaltagen ist es weitestgehend trocken geblieben; einzig am zweiten Wochenende gab es ein Unwetter, weswegen erstmalig in der Geschichte des ZMF das Gelände evakuiert wurde.

Actionprogramm 2019

Über 27.000 Besucher haben die Veranstaltungen des eintrittsfreien ZMF-Actionprogramms besucht. Insgesamt gab es 140 Stunden Programm, das sind fast sechs Tage Konzerte, Kleinkunst und Mitmachaktionen nonstop!

Besonders gefeierte Konzerte waren die Auftritte von Kallidad, Tamara Weber und das Fürstenberg Lokal Derby Finale, das erstmals auf dem ZMF ausgetragen wurde.

Außerdem konnte das CD-Release Konzert, das aus einer Kooperation des Musikwerks und des ev. Kinderhauses Weingarten hervorging, die Kinder begeistern.

YoungStars in Action, das Programm für Kulturelle Bildung für Kinder und Jugendliche im Auftrag des Förderkreises Freiburger Musikfestival e.V. unterstützt vom Ministerium für Wissenschaft, Forschung und Kunst konnte wieder zahlreiche Kinder und Jugendliche begeistern. Die Jugendkulturnacht am 19. Juli in Zusammenarbeit mit dem Jugendbildungswerk konnte auch in diesem Jahr wieder sein Facettenreichtum unter Beweis stellen.

ZMF-Partner

Förderkreis Freiburger Musikfestival e. V.

Dank des Engagements des Förderkreises Freiburger Musikfestival e.V. fand auch dieses Jahr wieder die Klassik ihren Platz im ZMF-Programm:

Philharmonische ZMF-Gala „La Fiesta” am 21. Juli mit dem Philharmonischen Orchester Freiburg, Ltg. Enrique Ugarte; Robert Neumann (ZMF-Preis 2019); Viva Voce (A-capella); Ro Kuijpers (perc.), Heim und Fluchtorchester Freiburg; Raphael Kofi (perc.), Pape Dieye (voc.); Werner Englert (sax.); Werner Englert (b.); Frederik Heisler (dr.); Florian Favre (p.); Gerry Achee (perc.); Clemens Salm (Sprecher).
Klassikmatineen: Die kleine Fiesta am 21.07. | Robert Neumann am 28.07. | Igor Andreev am 04.08.
Der Förderkreis unterstützt außerdem das Programm für Kulturelle Bildung, sodass die Workshop Angebote gefördert werden konnten. Im Nachgang des Konzertfotografie-Workshops findet zudem eine Ausstellung ab 18. September in der Meckelhalle der Sparkasse statt.

Make some noise!

Wer hat den lautesten Applaus geerntet? Dieses Jahr darf sich Dieter Thomas Kuhn auf die Fahne schreiben, das lauteste ZMF Publikum gehabt zu haben. Mit 105,9 dB (A) jubelte die Menge hier am lautesten. Auch die Fans von LEA zeigten mit 104,6 dB (A) ihre Begeisterung sowie die Zuschauer von Käptn Peng & Die Tentakel von Delphi mit 104,4 dB (A).

Von Testo-Auszubildenden extra für das ZMF entwickelt und gebaut, basiert der Applausometer auf einem Schallpegel-Messgerät aus dem Hause Testo. Eine LED-Skala bewegt sich je nach Dezibel-Zahl leuchtend nach oben oder nach unten und spornt das Publikum an, seiner Band lautstark Beifall zu spenden.

Vormerken:
38. Zelt-Musik-Festival vom 15. Juli – 02. August 2020

Mehr




Gewinnspiele 

Gutscheinbuch.de Schlemmerblock Freiburg & Umgebung 2020

Gutscheinbuch.de Schlemmerblock Freiburg & Umgebung 2020

Wir verlosen von der Ausgabe 2020 unter unseren Lesern fünf Exemplare. Um an der Verlosung teilzunehmen, bitte einschreiben bis 5.8.2019. Die Gewinner werden per eMail benachrichtigt und im prolixletter namentlich bekannt gegeben. Viel Glück !

Das Beste für Genießer in Freiburg

Der Gastronomie- und Freizeitführer „Gutscheinbuch.de Schlemmerblock Freiburg & Umgebung“ erscheint in 14. Auflage

Der Gastronomie- und Freizeitführer für Freiburg ist wieder da! Mit der frisch erschienenen Neuauflage des „Gutscheinbuch.de Schlemmerblock Freiburg & Umgebung“ können Genießer ab sofort mit hochwertigen Gutscheinen die besten Restaurants und Freizeitangebote der Region ausprobieren. Viel Genuss für wenig Geld!

Genießen nach dem 2:1-Prinzip
Ein schönes Abendessen zu zweit, ein toller Tag im Freizeitpark oder eine erholsame Auszeit in der Therme: Mit den 106 Gutscheinen des „Gutscheinbuch.de Schlemmerblock Freiburg & Umgebung“ können Genießer ihre Region neu kennenlernen. Bei allen Gastronomie- und vielen Freizeitangeboten gilt das 2:1Prinzip. Das heißt: Restaurants spendieren das zweite Hauptgericht, im Café ist das zweite Frühstück gratis oder im Kino bekommt der Partner die Karte geschenkt.

Attraktive Teilnehmer aus Freiburg & Umgebung
In der Neuauflage des „Gutscheinbuch.de Schlemmerblock Freiburg & Umgebung“ sind viele langjährige Teilnehmer, aber auch neue Geheimtipps mit dabei. Einige Highlights der Ausgabe 2020 sind:

Légère, Freiburg
Mezza Bar & Restaurant, Freiburg
Thurner Wirtshaus, St. Märgen
Baires Restaurante Argentino, Freiburg
Cassiopeia Therme, Badenweiler
Kinder-Galaxie, Freiburg-St. Georgen
u.v.m.

Große Gutschein-Auswahl
Das breite Gutschein-Angebot ist übersichtlich in nachfolgenden Kategorien sortiert: Restaurant, Spezial-Restaurant (z.B.: Buffet oder Burger), Schnellrestaurant (Selbstbedienung), Frühstück/Brunch, Café/Eiscafé, Schlürfen (z.B.: Cocktails) oder Freizeit. Wahlweise zum 2:1-Angebot für zwei Personen können manche Gutscheine auch von Singles, Familien oder als 4:2-Freunde-Angebote eingelöst werden. Die individuellen Regelungen sind über eine einfache Symbolik direkt auf den einzelnen Gutscheinen ersichtlich. Alle Gastronomie-Angebote gelten uneingeschränkt innerhalb der aktuellen Öffnungszeiten von Montag bis Sonntag – ausgenommen an Feiertagen.

Sparfüchse freuen sich
Der „Gutscheinbuch.de Schlemmerblock Freiburg & Umgebung“ beschert nicht nur schöne Erlebnisse, sondern schont auch den Geldbeutel. Der Gesamtwert der Gutscheine liegt bei mehreren Hundert Euro pro Block. Bereits mit dem zweiten eingelösten Gutschein hat sich die Anschaffung meist schon gelohnt. In jedem „Gutscheinbuch.de Schlemmerblock“ wartet außerdem ein zusätzliches Geschenk: Die GutscheinbuchPlus-Card in jedem Block gewährt Zugriff auf über 5.000 weitere kostenlose, deutschlandweite Online-Coupons mit 2:1-Angeboten. Einfach unter www.gutscheinbuch.de/plus anmelden, Wunsch-Gutscheine online oder direkt über ein mobiles Endgerät generieren und damit auch spontan unterwegs genießen und sparen.

Gültigkeit Block: ab sofort bis 01.12.2020

Erhältlich: im Handel, unter www.gutscheinbuch.de oder unter der Bestell-Hotline 01806 – 20 26 07 (20ct/Anruf aus dem dt. Festnetz, max. 60ct/Anruf aus dem Mobilfunk)

Mehr




Veranstaltungen 

Filmtipp: LEID UND HERRLICHKEIT

Filmtipp: LEID UND HERRLICHKEIT

Spanien 2019, 114 Minuten
Regie: Pedro Almodovar
Darsteller: Antonio Banderas, Penelupe Cruz

Zum 30. Jubiläum seines berühmtesten Films möchte Salvador mit seinem Hauptdarsteller Alberto ins Reine kommen, dessen Darstellung er wenig schätzte. Der gefeierte Regisseur trifft auf einen bescheidenen The-aterschauspieler, der Heroin raucht. Angesichts übler Rückenschmerzen lässt sich Salvador zu einem Expe-riment hinreißen. Im Rausch erinnert er sich an seine Kindheit, das Leben mit seiner Mutter und seine frühe Begeisterung für die Magie des Kinos. Einige Tage später ruft plötzlich seine große Liebe Federico bei ihm an... Goldene Palme für Antonia Banderas als Alter Ego Almodovars!

„Eine unerwartete Glückserfahrung!“ FAZ
„Unendlich schön!“ ZEIT
„Nie zuvor hat ein Meisterregisseur seine Seele so rein entblößt!“ VARIETY

Läuft im Kandelhof Freiburg





Verschiedenes 

Evakuierung des ZMF-Geländes

Aufgrund einer amtlichen Unwetterwarnung des Deutschen Wetterdienstes musste das Gelände des Zelt-Musik-Festivals am Mundenhof am Abend des 26.07.2019 gegen ca. 22.00 Uhr zur Sicherheit aller evakuiert werden.

Es wurden Böen mit einer Windstärke von 100 km/h vorhergesagt sowie ein starkes Gewitter mit Niederschlag von 40 l/m2.

Nachdem das Personal des ZMF die Konzertbesucher informierte, haben die Besucher das Festivalgelände verlassen.

Das Konzert von Samy Deluxe im Zirkuszelt ging kurz vorher zu Ende. Im Spiegelzelt musste das Konzert von El Flecha Negra vorzeitig beendet werden. Die Clubnight konnte nicht mehr stattfinden.

Das ZMF-Team dankt allen Gästen für ihr Verständnis und ihre Kooperation.

Mehr






Seite 1 2 3 4 5 6 7 8 9 10 11 12 13 14 15 16 17 18 19 20 21 22 23 24 25