Prolix Studienführer - Freiburg
Mittwoch, 01.Dezember 2021 Uhr

 
Mittagstisch
Prolix-Gastrotipps
ProlixLetter
Ökoplus Freiburg
56plus
lesen-oder-vorlesen
Gruene-quellen
wodsch

 
Kontakt
Werbung
Disclaimer
Datenschutzerklärung
Impressum
 
Tanzschule Fritz

Prolix-Verlag
Guten Morgen liebe Besucher unserer Webseite des Freiburger Studienführers!
 
Hier finden Sie alle Redaktionsbeiträge für Erstsemester und für Langzeitstudierende. Wir bemühen uns, die Informationen fortlaufend zu aktualisieren, zahlreiche Links laden dazu ein, direkt zu Angeboten anderer Websites zu kommen. Wer Anregungen hat, bitte mit dem Kontaktformular bei uns melden.
 
Ihre Redaktion Prolix Studienführer


Verschiedenes 

Ratgeber: Apple Watch

Ratgeber: Apple Watch

Alle Funktionen einfach erklärt

Nachrichten verschicken, Schritte zählen, Herzfrequenz messen, Kalorienverbrauch anzeigen, Wetter checken, durch die Stadt navigieren – und das alles direkt vom Handgelenk aus. Mit der Apple Watch ist das kein Problem. Doch wie funktioniert dieser Minicomputer und vor allem wie stellt man ihn optimal ein? In ihrem neuen Titel Apple Watch aus der Ratgeber-Serie „Digitale Welt für Einsteiger“ erklärt die Stiftung Warentest alle Funktionen dieser Uhr – Schritt für Schritt und klar verständlich auch für Technikmuffel.

Viele nutzen ihre Apple Watch als Fitnesstracker oder zum kurzen Nachrichtencheck. Dabei kann sie noch viel mehr. Mit Hilfe vieler Screenshots erklären die Experten der Stiftung Warentest alles Wichtige rund um den Minicomputer. Angefangen beim Einschalten und Verbinden mit dem iPhone bis zu den wichtigen Sicherheitseinstellungen, denn mit der Uhr werden zahlreiche persönliche und sensible Daten generiert – umso wichtiger ist deren Schutz.

Für Fortgeschrittene gibt es einen Ausblick auf besondere Apps und Vernetzungsmöglichkeiten, beispielsweise mit dem Smarthome. Eine leicht verständliche Sprache hilft beim Einstieg in die Apple-Welt – für alle Smartwach-Modelle der Series 3 bis 7.

Der Autor Dr. Uwe Albrecht ist Multimedia-Spezialist und Digital-Journalist. Von ihm sind bei der Stiftung Warentest auch die Ratgeber zu iPhone und iPad sowie zu Alexa und Amazon Echo erschienen.

Apple Watch hat 144 Seiten ist ab dem 16. November für 16,90 Euro im Handel erhältlich oder kann online bestellt werden unter test.de/applewatch-buch.

Die Stiftung Warentest hat außerdem aktuell Smart Watches getestet. Von acht Uhren im Test ist nur eine gut. Der Test erscheint in der Dezember-Ausgabe der Zeitschrift test und ist ab dem 17. November auf test.de abrufbar.

Mehr




Veranstaltungen 

Filmtipp: GROSSE FREIHEIT

Deutschland, Österreich 2021 | 117 Minuten | ab 16
Regie: Sebastian Meise
Darsteller: Franz Rogowski, Georg Friedrich, Anton von Lucke, Thomas Prenn

Eine Zeitenwende war das Jahr 1945, das Ende von Krieg und Naziherrschaft. Doch nicht für alle Bürger Deutschlands galt dies in gleichem Maße, denn der berüchtigte §175 bestand weiter und kriminalisierte Homosexualität. Ausgehend von diesem Justizskandal erzählt der vielfach ausgezeichnete Regisseur Sebastian Meise die Geschichte zweier inhaftierter Männer, die sich über Jahrzehnte immer wieder im Gefängnis begegnen – und eine tiefe Beziehung entwickeln... Preisgekröntes, absolut herausragendes Schauspielkino, intensiv und großartig gefilmt!

Hans (Franz Rogowski) liebt Männer. Das ist auch im Nachkriegsdeutschland ein Verbrechen, der berüchtigte §175 ist weiter in Kraft. Im Gefängnis trifft Hans, der Wiederholungstäter, auf Viktor (Georg Friedrich), einen verurteilten Mörder. Der ist zunächst alles andere als ein Seelenverwandter. Aus anfänglicher Abneigung entwickelt sich im Laufe der Jahre eine intensive Verbindung voller Respekt und Empathie – vielleicht sogar so etwas wie Liebe... Erst ganz am Ende verlässt Sebastian Meises Erzählung die Mauern des Gefängnisses. Ansonsten verweilt sie in den Zellen und Gängen, die sich über die Jahre kaum ändern. Auch Viktor und Hans altern fast unmerklich – selbst hier deutet sich ein tragischer Stillstand an. So sehr sind die beiden Männer in ihren Rollen verharrt, in die sie vom System gezwungen wurden, dass sie wirkliche Freiheit kaum ertragen können. In manchen Momenten erinnert das an Texte von Jean Genet, an große Gefängnis-Filme, in denen die ganz eigene Subkultur dieses Ortes lebendig wird. Die atemberaubende Performance der beiden Hauptdarsteller, die herausragende Bildgestaltung der französischen Kamerafrau Crystel Fournier und die intensive Inszenierung machen GROSSE FREIHEIT zu einem hochemotionalen Film. Nachdem das Drama bei der Weltpremiere in Cannes mit dem Jurypreis der Sektion „Un Certain Regard" ausgezeichnet wurde, folgten die Auszeichnungen in Sarajevo „Bester Film und Bester Schauspieler" (Georg Friedrich) und Valenciennes „Bester Film und Bester Schauspieler" (Franz Rogowski), der Special Jury Prize beim Hamptons IFF und der Grand Prize in Montréal. In Deutschland wurde die Premiere auf dem Filmfest Hamburg stürmisch gefeiert – und Österreich nominierte ihn als offiziellen Kandidaten für den Oscar!

Läuft im Kandelhof Freiburg





Veranstaltungen 

VITA CULINARIA

VITA CULINARIA
Backabend Schwarzwälder Kirschtorte (c) Kur und Bäder GmbH Bad Krozingen

Backdemonstration „Schwarzwälder Kirschtorte“

BAD KROZINGEN. Im Verwaltungsgebäude der Kur und Bäder GmbH ist der moderne Raum VITA CULINARIA zu finden. Eine Backdemonstration für eine traditionelle Schwarzwälder Kirschtorte findet am Donnerstag, den 25. November 2021 um 18.00 Uhr statt. Das Backen übernimmt Sonja Kurz vom Café & Konditorei Sahnehäuble.

Am Donnerstag, den 25. November 2021 um 18.00 Uhr, findet im Raum Vita Culinaria eine weitere Backdemonstration für eine Schwarzwälder Kirschtorte statt. Das Backen übernimmt Sonja Kurz vom Café & Konditorei Sahnehäuble. Eine erstklassige Gelegenheit diese traditionelle Köstlichkeit zu erlernen und dabei tolle Tricks & Tipps aus erster Hand zu erhalten. Zum krönenden Abschluss gehört auch der gemeinsame Genuss bei einem Stück Schwarzwälder Köstlichkeit und einer Tasse Kaffee.

Mit viel Liebe zum Detail bei der handwerklichen Herstellung, kreieren Sonja und Alexandra Kurz, in ihrer eigenen Backstube eine Vielzahl an Köstlichkeiten. Das moderne Café im Stil der 50er / 60er Jahre befindet sich direkt an der Vita Classica-Therme und lädt herzlich dazu ein, auf ganz besonders „süße“ Art einige Lebensgenussmomente zu erleben und die nötige Auszeit vom Alltag zu gewinnen...

Weitere Informationen und Buchung bei der Tourist-Information Bad Krozingen, Tel. +49 7633 4008-163 oder unter www.vita-culinaria.de.

Für die Teilnahme an der Veranstaltung ist ein Nachweis der 2 G‘s (geimpft, genesen) erforderlich.

Mehr




Veranstaltungen 

Abenteuer Reisen

Abenteuer Reisen
SÜDTIROL: Kirchturm im Reschen-Stausee © Hartmut Krinitz

Multivisionsvortrag „Südtirol und Dolomiten - Die schönste Architektur der Welt“

BAD KROZINGEN. Am 26. November 2021 endet im Kurhaus Bad Krozingen die Multivisionsvortragsreihe Abenteuer Reisen mit einem Vortrag zum Thema „Südtirol und Dolomiten - Die schönste Architektur der Welt“. Atemberaubende Bilder, spannende Geschichten und unvergessliche Eindrücke sind garantiert.

Das Festival endet mit einer Präsentation zu „Südtirol und Dolomiten – Die schönste Architektur der Welt“ von Hartmut Krinitz am Freitag, den 26. November um 19.30 Uhr. Gemeinsam mit seiner Frau begab er sich auf zahlreiche mehrmonatige Reisen zu Winzern, Apfelzüchtern und Heiligen, in düstere Rüstkammern und heitere Restaurants. Gemeinsam lebten sie auf einer Alm, zogen mit 2000 Schafen über Pässe und Gletscher nach Österreich und querten auf einer mehrwöchigen Wanderung die Dolomiten. Hartmut Krinitz wurde für die Live-Multivision „Südtirol - Dolomiten“ mit dem Prädikat LEICAVISION ausgezeichnet, das für herausragende Fotografie und Rhetorik vergeben wird.

Der Preis pro Ticket im Vorverkauf beläuft sich auf 12,00 € zzgl. Vvk-Gebühr. Es gibt 2,00 € Ermäßigung für Inhaber der Bad Krozinger Gästekarte, Bad Krozinger Kundenkarte, BZ-Card, Schüler, Studenten.

Die Veranstaltung dauert circa zwei Stunden. Einlass ist ab 18.30 Uhr. Für die Teilnahme an der Veranstaltung ist ein Nachweis der 2 G‘s (geimpft, genesen) erforderlich.

Weitere Informationen und Tickets sind bei der Tourist-Information Bad Krozingen, Tel. 07633 4008-164 oder unter www.bad-krozingen.info erhältlich.

Mehr




Veranstaltungen 

Kinotipp: SPEER GOES TO HOLLYWOOD

Israel 2020 | 97 Minuten
Dokumentarfilm, Originalversion mit Untertitel
Regie: Vanessa Lapa

Er war Hitlers Architekt, Wegbegleiter und Freund des Führers, schaffte es aber dennoch lange Zeit, als der „gute Nazi" zu gelten. Ein Faszinosum ist Albert Speer, dessen Autobiografie Anfang der 1970er fast in Hollywood verfilmt worden wäre. Davon erzählt Vanessa Lapa in ihrem Dokumentarfilm, der vom Mythos Speer nichts mehr übriglässt.

Paramount Pictures plant 1971 Albert Speers Welt-Bestseller „Erinnerungen" zu verfilmen und Speer wirkt selbst am Drehbuch mit. Monatelange Gespräche, die von Drehbuchautor Andrew Birkin aufgezeichnet wurden, zeigen Speers skrupellosen Versuch, seine Vergangenheit mit dem geplanten Film reinzuwaschen.
Die bis dato unveröffentlichten Aufzeichnungen – 40 Stunden im Original – bilden die Tonebene von SPEER GOES TO HOLLYWOOD und werden durch einzigartige Archivaufnahmen auf der Bildebene ergänzt. Regisseurin Vanessa Lapa kämpft sich dabei durch einen breiten Sumpf von Lügen, die seit langer Zeit die Wahrheit über Hitlers „Leibarchitekten" verdecken.

Ophir-Preis für Besten Dokumentarfilm!

Läuft am Sonntag 12:15 Uhr im Friedrichsbau Freiburg





Veranstaltungen 

2G-Regel beim ersten Freiburger Museumsabend, der morgen stattfindet

2G-Regel beim ersten Freiburger Museumsabend, der morgen stattfindet
Museumsnacht / Foto: Rita Eggstein

Die Corona-Alarmstufe wird in Baden-Württemberg voraussichtlich morgen, Mittwoch, 17. November erreicht. Dies hat auch Folgen für den ersten Freiburger Museumsabend, der morgen stattfindet. Ab morgen gilt (entsprechend der Coronaverordnung) für Museen die 2G-Regel. Das bedeutet: Nur Geimpfte und Genesene mit entsprechendem Nachweis können am Museumsabend teilnehmen.

Der erste Freiburger Museumsabend ist eine Kooperation der Städtischen Museen Freiburg und der FWTM. Zwischen 17 und 22 Uhr haben Besucherinnen und Besucher die Möglichkeit das Museum für Neue Kunst, das Museum Natur und Mensch und das Archäologische Museum Colombischlössle zu erkunden. Geboten ist ein buntes Programm aus Mitmachaktionen, Führungen und Musik.

--

Gemeinsam Live-Musik genießen, eine antike Fashionshow bewundern oder bei der Silent Disco für sich allein und doch zusammen tanzen – beim ersten Freiburger Museumsabend am Mittwoch, 17. November, ist alles möglich. Das Archäologische Museum Colombischlössle, das Museum für Neue Kunst und das Museum Natur und Mensch bieten von 17 bis 22 Uhr ein buntes Kulturprogramm.

Die Freiburger Museumsabende sind eine Kooperation von FWTM, Städtischen Museen Freiburg und Herzschlag Freiburg, dem Verband inhabergeführte Einzelhandelsgeschäfte in der Innenstadt. Mit den Museumsabenden will die Initiative zur Belebung der Innenstadt beitragen. Zur Finanzierung der Abende hat der Tourismusbeirat Gelder aus der Übernachtungssteuer freigegeben.

Der Eintritt kostet im Vorverkauf 5 Euro, an der Abendkasse 7 Euro. Vorverkaufstickets sind ab heute an den Museumskassen und online bei Reservix erhältlich. Für alle unter 27 ist der Eintritt kostenfrei. Auch Frei-Tickets sind vorab buchbar.

Im Colombischlössle spielt das Duo Oelkrug-Sauter auf: Geigerin Sylvia Oelkrug und Akkordeonistin Cordula Sauter bringen das historische Treppenhaus zum Swingen. Bei der antiken Fashionshow geht es auf Zeitreise in die Modewelt. Und bei Kurzführungen durchs Schlössle tauchen Besucherinnen und Besucher in die Geschichte der früheren Hausherrin, der Gräfin Maria de Colombi, ein. Auch für das leibliche Wohl ist gesorgt: Im Park gibt es Winzerglühwein, heiße Maroni und Freiburger Wurstspezialitäten.

Im Museum für Neue Kunst stehen Kurzführungen zu Werken der aktuellen Ausstellung „Freundschaftsspiel“ auf dem Programm. Nach inspirierenden Begegnungen mit Pablo Picasso, Ernst Ludwig Kirchner oder Heike Beyer können sich Kunstfans bei indonesischen Leckereien oder am Foodtruck von „Mr. Nice Fries“ stärken und zu Nathan Thurlows Silent Disco im Innenhof abtanzen.

Auch das Museum Natur und Mensch ist an diesem Abend mit von der Partie. Tierisch giftige Zeitgenossen erwarten das Publikum in der aktuellen Ausstellung. Mit Trommelrhythmen bringen Murat, Yaschar und Malika Coşkun nicht nur Besucherinnen und Besucher sondern auch Klapperschlangen zum Tanzen. In der Ausstellung „In Gesellschaft. Freiburger Frauen* im Blick“ gibt es Kuratorinnenführungen und Musik von Lava Bouquet.

Neben den Museen sind auch sechs Herzschlagpartner dabei. Sie zeigen an diesem Abend Werke der Ausstellung Ping-Pong, ein Projekt des Museums für Neue Kunst in Kooperation mit der Kunststiftung Baden-Württemberg, in ihren Schaufenstern: Sport Bohny, Schuhhaus Kocher, Freiburger Lederhaus, Buchhandlung Rombach, Schafferer und Stiegeler Schlafkomfort.

Das vollständige Programm steht auf www.freiburg.de/museumsabende. Der zweite Museumsabend findet am Freitag, 3. Dezember statt. Mit dabei sind dann das Augustinermuseum, das Haus der Graphischen Sammlung und das Museum für Stadtgeschichte.

Mehr




Veranstaltungen 

KulTourPur – Internationales Fest der Kulturen

Am 18. November lädt der Internationale Club des Studierendenwerks zu KulTourPur ein, dem Internationalen Fest der Kulturen in der MensaBar (Mensa Rempartstraße).

Ab 19.00 präsentieren internationale Studierende der Freiburger Hochschulen ein buntes Bühnenprogramm aus Musik und Tanz aus den unterschiedlichsten Kulturregionen der Welt.

Die Veranstaltung wird unter 2 G stattfinden, Zertifikat und Ausweis müssen mitgebracht werden.

Mehr




Veranstaltungen 

Best of Slam

das Beste aus Slam Supreme und Accoustic Slam in der MensaBar

Am 17. November präsentieren sich ab 20.00 Uhr auf der Bühne der MensaBar (Mensa Rempartstraße) die besten Acts aus Slam Supreme und Accoustic Slam. Die Mischung aus Comedy, Poesie und Musik verspricht einen abwechslungsreichen Abend.

Die Veranstaltung wird unter 2 G stattfinden, Zertifikat und Ausweis müssen mitgebracht werden.

Mehr






Seite 1 2 3 4 5 6 7 8 9 10 11 12 13 14 15 16 17 18 19 20 21 22 23 24 25