Prolix Studienführer - Freiburg
Freitag, 14.Juni 2024 Uhr

 
Mittagstisch
Prolix-Gastrotipps
ProlixLetter
Ökoplus Freiburg
56plus
lesen-oder-vorlesen
Gruene-quellen
wodsch

 
Kontakt
Werbung
Disclaimer
Datenschutzerklärung
Impressum
 
Tanzschule Fritz

Prolix-Verlag

Archiv

 

 

 
Sätzlinge
Mit frischen Texten durch Freiburgs Stadtteile
Diesmal: Weingarten

Eine Veranstaltung des Literaturbüros Freiburg am 23. Oktober 2015

Bislang unentdeckte Freiburger AutorInnen erfrischen am 23. Oktober 2015 um 19 Uhr Literaturbegeisterte an außergewöhnlichen Orten mit bisher nie Gehörtem, geheimen Entwürfen und Schubladenhütern. Ausgangspunkt der „Lesewanderung“, die diesmal durch Weingarten führt, ist die Spinnwebe. In kleinen Gruppen zieht das Publikum von Ort zu Ort und wird zum Entdecker urban-poetischer Zusammenspiele: An welchem Roman wird in der Autowerkstatt geschraubt? An welchem Gedicht wird im Süßigkeitenladen genascht? Was für ein Drama wartet im Wartezimmer?

In der Herbstausgabe der Sätzlinge lesen: Rike Richstein (*1995), Gewinnerin des Schreibwettbewerbs 2012, der alljährlich vom Literaturbüro Freiburg in Kooperation mit dem Kulturamt Freiburg vergeben wird. Sie präsentiert rostrote Kurzgeschichten voller azurblauer Begegnungen. Lukas Paulun (*1995) präsentiert seine gesamtes, bisheriges Œuvre – ein Gedicht. Laura Bärtle (*1999), Schreibcouch-Absolventin und Teilnehmerin des szenisch-literarisches Projekts für Jugendliche „Das Haus“, präsentiert Tüten-tragende Kurzgeschichten und Rollschuh-fahrende Stadtgedichte.

Als Musikgast ist diesmal der Freiburger Liedermacher Fennis mit dabei. Viel Wortwitz und eine Prise Gesellschaftskritik prägen seine Texte. Sie regen zum Denken und Lachen an. Musikalisch stechen seine Rap-Einflüsse hervor, die er nicht nur in seiner Rap-Electro Band "Fennis & Börner" auslebt.

Das Projekt Sätzlinge ist 2012/13 im Rahmen einer gemeinsamen Übung des Deutschen Seminars der Uni Freiburg und dem Literaturbüro Freiburg zur Literaturvermittlung entstanden. Inhalt der Übung war, eine Veranstaltung von der Idee bis zur Durchführung zu gestalten. Seit der Premiere im Mai 2013 fanden bisher acht Veranstaltungen statt.

Sätzlinge bietet Freiburger AutorInnen, deren schriftstellerische Laufbahn noch Frühbeet ihrer Schaffensphase steckt, eine einzigartige Bühne in Freiburg für unbekannte, eigene Literatur. Zweimal im Jahr können sich AutorInnen im Zuge der öffentlichen
Ausschreibung „Texte gesucht“ bewerben (weitere Informationen unter www.saetzlinge.de). Die Lesungen finden gerade an Orten statt, die man sonst eher nicht mit Literatur verbindet. Bisherige Leseorte waren u.a. die Einsegnungshalle des Hauptfriedhofs, ein italienischer Supermarkt, das Wasserschlössle, ein privater Dachboden, der Freiburger Essenstreff, die Melanchthonkirche, ein Frisörsalon und das Ufer der Dreisam. Die Veranstaltung durchwandert mit jeder Ausgabe einen anderen Freiburger Stadtteil. Das Publikum entdeckt also nicht nur neue Freiburger AutorInnen, sondern auch die eigene Stadt neu.

Sätzlinge hat zum Ziel, die literarische Szene in Freiburg zu fördern, die Stadtteilkultur zu stärken und ein neues, womöglich bisher weniger kulturaffines Publikum zu gewinnen, indem sie Literatur direkt in den Stadtteil bringt. Darüber hinaus schafft die Veranstaltung Raum für Begegnungen mit lebendiger, gesprochener Literatur.

Es lesen: Laura Bärtle (Kurzgeschichten & Gedichte), Lukas Paulun (Ein Gedicht), Rike Richstein (Kurzgeschichten)
Musikgast: Fennis
Datum & Ort: Fr, 23. Oktober 2015, 19 Uhr, Spinnwebe, Krozinger Str. 11
Eintritt: 7/5 €
Förderer und Partner: Innovationsfonds Kunst des Landes Baden-Württemberg, Kulturamt der Stadt Freiburg, Studierendenwerk Freiburg
Projektleitung: Nathalie Knors und Mario Willersinn
Mehr
Eintrag vom: 17.10.2015  




zurück