Prolix Studienführer - Freiburg
Donnerstag, 20.Juni 2024 Uhr

 
Mittagstisch
Prolix-Gastrotipps
ProlixLetter
Ökoplus Freiburg
56plus
lesen-oder-vorlesen
Gruene-quellen
wodsch

 
Kontakt
Werbung
Disclaimer
Datenschutzerklärung
Impressum
 
Tanzschule Fritz

Prolix-Verlag

Archiv

 

 

 
Vorhang auf für den Ebneter e.V. KulturSommer 2024
Programm für 6.bis 9.6.in Freiburg

Die ersten Veranstaltungen sind:

Vortrag - Jörn Heller: Abenteuer Patagonien
6.6.2024 um 19 Uhr in der Kulturscheune Schloss Ebnet

Das nördliche Patagonische Eisfeld ist einer der „letzen weißen Flecken“ auf der Landkarte und weitgehend unbekannt. Drei Expeditionen führten die Extrembergsteiger und Bergführer Jörn Heller und Robert Jasper durch, um in Patatagonien Neuland zu erkunden und unbestiegene Gipfel zu erklimmen. Begleitet wurde eine der Expeditionen von Prof. Tobias Sauter von der Humboldt-Universität Berlin, der seit Jahren Klima und Gletscherforschung betreibt. Gemeinsam wurden die wilden Berge und Gletscher erforscht und Prof. Sauter erteilte Jasper und Heller für den weiteren extremen Aufstieg den Forschungsauftrag, Schneeproben aus verschiedenen Höhenlagen der Berge zu sammeln, es wurde ein gefährliches Unterfangen! Die spannenden Abenteuer und Forschungsergebnisse wurden für die Sendung Planet e/ZDF von Jochen Schmoll und Andreas Ewels produziert.

Eintritt: VVK 12/AK 15
Vorverkauf www.ebneter-kultursommer.de

- - -

Maddis’son Brass Band - Powerbrass
7.6. Schloss Ebnet Kulturscheune Freiburg-Ebnet
19 Uhr

Egal zu welchem Anlass, egal um welche Uhrzeit und egal an welchem Ort, die Maddis’son Brass Band bringt jeden, immer und überall zum tanzen. Mit ihrem Powerbrass bleibt kein Hemd trocken, kein Muskel kalt und niemand allein auf der Tanzfläche. Der Mix aus fernöstlichen Saxophonmelodien, funky Balkanrhythmen, treibendem Sousaphon-Bass und der Power von Trompete und Posaune kommt bei jedem gut an und lässt müde Beine munter werden. Mit jeder Menge Spaß rocken die neun Musiker nun schon seit vier Jahren auf Festivals und Stadtfesten – und die Band hat noch lange nicht genug.

Die Maddis’son Brass Band sind Mathias Herzog (Baritone Saxophon, Vocals), Pirmin Landmann (Tenor Saxophone), Lukas Stein (Trompete), Simon Goldschagg (Trompete), Johannes Hepe (Posaune), Iwo Deibert (Posaune), Björn Geiger (Bassposaune, Tuba), Naomi Fuchs (Horn), Jan-Christoph Metz (Sousaphon), Jonas Becker und Ro Kuijpers (Schlagzeug).

Eintritt: VVK 19/AK 22 €
Vorverkauf www.ebneter-kultursommer.de

- - -

Die Haiducken - Klezmer
8.6. Schloss Ebnet Kulturscheune Freiburg-Ebnet
19 Uhr

Die Haiducken aus Freiburg spielen eine bunte Mischung aus temporeich-aufheizenden oder träumerisch-sehnsuchtsvollen Klezmer- und Balkanstücken. In virtuosen solistischen Einlagen sowie abwechslungsreichen Arrangements vereinen sich dabei mal warme, mal dreckige Klänge der Klarinette mit den treibenden Beats von Gitarre, Akkordeon, Kontrabass und Percussion.
Die Haiducken melden sich mit ihrem zweiten Album Reyze nokh Odessa (Reise nach Odessa) eindrucksvoll zurück. Mit einigen neuen selbst komponierten Stücken und mit melancholischen wie auch fetzigen Gesangseinlagen wollen sie das Publikum in ihrer CD-Release-Party überraschen und zum Tanzen animieren.
Die traditionellen und neuen Stücke spiegeln dabei alle Facetten der Klezmer- und Balkanmusik wider – von ihrer mitreißenden Lebensfreude bis hin zu ihrer zu Tränen rührenden Melancholie. Vor allem animiert die Musik alle Hörer und Hörerinnen – ob jung ob alt – zum Tanzen und Feiern.
Es spielen Andreas Kinzelmann (Klarinette), Jörg Reinhardt (Akkordeon), Matthias Kombrink (Gitarre), Mario Hamann (Gitarre), Christian Armin (Kontrabass) und Beuz Thiombane (Percussion).

Eintritt: VVK 17/AK 20 €
Vorverkauf www.ebneter-kultursommer.de

- - -

Gaidar Beskembirov: Klavierkonzert

9. Juni Schloss Ebnet Kulturscheune Freiburg-Ebnet
11:00 Uhr

Schon früh wurde dem jungen Musiker Gaidar Beskembirov ein außergewöhnliches Talent für die Musik und das Klavierspiel zugesprochen. Seinen ersten Klavierabend gab er mit zehn Jahren, und im Alter von 14 Jahren begann er, mit Orchestern zu spielen. Seitdem führten ihn Tourneen nach Asien und durch ganz Europa. Besonders nennenswert ist die Zusammenarbeit mit den Symphonischen Orchestern von Sankt Petersburg, Togliatti und Kasan.

Im Jahr 2009 gewann Gaidar Beskembirov den ersten Preis beim Kabalewskij Klavierwettbewerb. Während seines Studiums an der Kasaner Musikhochschule wurde Gaidar mit weiteren Preisen bei mehreren Klavierwettbewerben ausgezeichnet. Sein Solistenstudium absolvierte er bei Prof. Le Sage an der Freiburger Hochschule für Musik, wo er inzwischen selbst einen Lehrauftrag am Lehrstuhl Klavier innehält. Während seines Studiums wurde er 2017 mit dem ersten Preis beim Internationalen Klavierwettbewerb Lepthien in Freiburg ausgezeichnet.

Sie hören Werke von Brahms, Chopin, Liszt und Schumann.

Freier Eintritt, Spendenhut

- - -

Tango Bernardo Tres spielt Tango

9.6. Schloss Ebnet Kulturscheune Freiburg-Ebnet
19 Uhr

Im Sommer 2017 taten sich Christine Moos (Violine) und Rita Oehmig (Akkordeon) zusammen und gründeten Tango Bernardo Tres. 2023 kam Cornelia Schabak (Violoncello) hinzu. Und da alle drei aus Ebnet stammen, ist es für den Ebneter KulturSommer natürlich ein Grund, sie einzuladen. Das musikalische Repertoire umfasst neben einigen Piazzollas (Adios Nonino, Tanti anni prima, Yo soy Maria) und Tango Nuevos viele traditionelle, selten gespielte argentinische Tangos wie El Entrerriano, Uno, Mis Harapos, Taquito militar oder Nada. Ihr Programm ist kammermusikalisch, aber um Mittanzen wird gebeten!

Eintritt: VVK 13/AK 16 €
Vorverkauf www.ebneter-kultursommer.de
Mehr
Eintrag vom: 06.06.2024  




zurück