Prolix Studienführer - Freiburg
Montag, 27.Juni 2022 Uhr

 
Mittagstisch
Prolix-Gastrotipps
ProlixLetter
Ökoplus Freiburg
56plus
lesen-oder-vorlesen
Gruene-quellen
wodsch

 
Kontakt
Werbung
Disclaimer
Datenschutzerklärung
Impressum
 
Tanzschule Fritz

Prolix-Verlag

Archiv

 

 

 
Studentenwerk Freiburg erneut an der Spitze in Baden-Württemberg
Studierende bewerten das Freiburger BAföG-Amt als bestes im Land

Das BAföG-Amt des Studentenwerks Freiburg nimmt zum dritten Mal in Folge einen Spitzenplatz unter den Förderungsämtern in Baden-Württemberg ein. In der von der Akademie an der Hochschule Pforzheim (ahp) durchgeführten „Qualitätsstudie BAföG“, wurden Förderungsantragsstellerinnen und -antragsteller nach dem Zufallsprinzip ausgesucht und anonym befragt. In Freiburg wurden eintausend Studierende nach ihren Erfahrungen mit dem BaföG-Amt gefragt.

Die Auswertung erbrachte, dass 93 % der Studierenden, die beim Studentenwerk Freiburg 2011 einen Antrag auf Bundesausbildungsförderung gestellt haben, mit ihrem BAföG-Amt insgesamt sehr zufrieden bzw. zufrieden sind. 58 % vergaben die Schulnoten 1 und 2 in einer sechsstufigen Benotung, lediglich 7 % sind gar nicht zufrieden. Der Anteil „begeisterter Kunden“ hat sich gegenüber den sehr guten Vorjahreswerten sogar leicht verbessert und liegt deutlich über dem Durchschnittswert für Baden-Württemberg.

In den konkreten Befragungen nach der Erreichbarkeit und der Beratungsqualität liegt Freiburg auch ganz vorn. Die Freiburger Studierenden bewerten die Möglichkeit, mit ihrem BAföG-Amt in Kontakt zu treten, als sehr gut. Vor allem die persönliche Erreichbarkeit der Kurzberatung im Infoladen erhält die „Schulnote“ 1,7 und ist damit Spitzenreiter. Auch die gute telefonische Erreichbarkeit, die Sprechzeiten der Sachbearbeiterinnen und Sachbearbeiter sowie deren Freundlichkeit wurden hier positiv bewertet.

Selbst beim Hauptkritikpunkt Bearbeitungsdauer der BAföG-Anträge schneidet Freiburg vergleichsweise gut ab. Die Mehrheit der Studierenden in Baden-Württemberg empfindet die Wartezeit auf den BAföG-Bescheid als deutlich zu lang und fast jeder zweite Befragte vergibt die Note 5 oder 6. Die Dauer der Bearbeitung liegt allerdings nicht in der Hand der BadenWürttembergischen tudentenwerke, sondern ist auf das in Baden-Württemberg verwendete EDV-Programm zurückzuführen. BaföG-Bescheide werden nicht in den einzelnen Studentenwerken, sondern von der Datenzentrale Baden-Württemberg ausgestellt.

Doch auch bei der Beurteilung der Bearbeitungsdauer erhalten die Studentenwerke Freiburg und Tübingen-Hohenheim, wie auch schon im vergangenen Jahr, mit „Schulnoten“ zwischen 3,5 und 3,7 vergleichsweise akzeptable Bewertungen unter den acht BAföG-Ämtern im Land.
Mehr
Eintrag vom: 15.06.2012  




zurück