Prolix Studienführer - Freiburg
Samstag, 04.Februar 2023 Uhr

 
Mittagstisch
Prolix-Gastrotipps
ProlixLetter
Ökoplus Freiburg
56plus
lesen-oder-vorlesen
Gruene-quellen
wodsch

 
Kontakt
Werbung
Disclaimer
Datenschutzerklärung
Impressum
 
Tanzschule Fritz

Prolix-Verlag

Archiv

 

 

 
Veranstaltungsprogramm des Studierendenwerks Freiburg von Mi, 30.11.bis Di, 6.12
Mittwoch 30.11.2022 - 18:00 | € 8,00 / 6,00 Studierendenwerk Freiburg

Mirais japanische Küche: Takoyaki

Takoyaki werden in Japan entweder süß oder salzig gegessen. Sie werden in speziellen Backformen zubereitet und dann in kleinen Schälchen serviert. In Japan werden Takoyaki oft auf Festen serviert, ähnlich wie Currywurst oder Pommes. Wir werden mit Mirai zusammen salzige Takoyaki zubereiten und dann gemeinsam den Abend ausklingen lassen. Die Bällchen können mit vegetarischer oder nicht-vegetarischer Füllung zubereitet werden. Optional vegetarisch.

- - -

Mittwoch 30.11.2022 - 19:30 | € 4,00 / 2,00 MensaBar

Jakob & Gregors Kochstudio: Die Schupfnudel

Probieren geht über Studieren

Jeder kennt sie, (fast) jeder liebt sie: Die Schupfnudel. Eine Köstlichkeit der süddeutschen Küche. Doch was hat das eigentlich mit einer Nudel zu tun? Und wie wird sie gemacht? Die ambitionierten Hobby-Köche Gregor Kinzel und Jakob Uebel – bekannt aus TV und Hörsaal – bringen euch Licht ins Dunkel. Mit tatkräftiger Unterstützung aus dem Publikum bereiten sie Schupfnudeln live auf der Bühne der MensaBar zu. Danach verspeisen wir Schupfnudeln süß zu Apfelmus oder salzig zu Sauerkraut. Für den Durst ist mit Getränken der MensaBar und reichlich Glühwein ebenfalls gesorgt. Zu der Bühnenshow darf selbstverständlich musikalische Untermalung nicht fehlen.

- - -

Freitag 02.12.2022 - 14:00 | € 29,00 / 0,00 Studierendenwerk Freiburg, Raum: 001

Tages-Workshop: Schlagfertig im Alltag

Oft wünschen wir uns blitzschnell oder witzig reagieren zu können und dann kommt der Einfall doch viel zu spät. Die Kunst in unangenehmen Situationen gekonnt zu kontern, nennen wir Schlagfertigkeit. Wir lernen durch verschiedene Techniken und Impulse unsere eigene Schlagfertigkeit kennen und einzusetzen. Und auch Erfolg bedeutet für alle etwas Anderes. Jeder möchte auf seine Weise, in seinem Bereich und mit seiner Art erfolgreich für sich durchs Leben gehen. Wir lernen unser Charisma Geheimnis sowie die Formel für persönlichen Erfolg kennen und einzusetzen. Dabei beachten wir den beruflichen sowie den privaten Kontext.

Zielgruppe: Studierende aller Fachrichtungen der Hochschulregion Freiburg.
Leitung: Kirsten Dehmer, systemischer Coach, Mediatorin und Scrum Master

- - -

Samstag 03.12.2022 - 08:45 | € 37,00 / 35,00

Straßburg - La Belle Européenne

Straßbourg - „La Belle Européenne“ jenseits des Rheins - wurde schon im Jahre 16 n. Chr. gegründet und trug den Namen Argentoratum. Als fast unabhängige, wirtschaftlich mächtige und privilegierte Stadtrepublik gehörte Straßburg um 1500 zu den größten Städten des "Heiligen Römischen Reiches Deutscher Nation". In diesem goldenen Zeitalter galt "Felix Argentina" als Hort der Künste und Wissenschaften. Heute hat Strasbourg mehr als 280.000 Einwohner, besitzt drei Universitäten und ist Sitz zahlreicher europäischer Institutionen.
Nach unserer Ankunft werden wir durch das ehemalige Gerberviertel "La Petite France" mit den "Gedeckten Brücken" und den malerischen Fachwerkhäusern bummeln. Wir werden an zahlreichen kleinen Cafés und Bäckereien vorbeilaufen, wo wir je nach Wunsch französische Croissants, Éclairs und vieles mehr probieren können. Der Weg wird uns zum Straßburger Münster führen. Nicht nur die 142m hohe Kathedrale und seine berühmte Astronomische Uhr sind einen Besuch wert: Ab dem 25.11. wird der Straßburger Weihnachtsmarkt eröffnet sein, der sich über die ganze Stadt erstreckt. Straßbourg betitelt sich selbst als Weihnachts-Hauptstadt, der Besuch lohnt sich also auf jeden Fall. Hier werden wir eine längere Mittagspause machen, damit ihr je nach Lust die Kathedrale besichtigen, auf den Weihnachtsmärkten herumschlendern oder in einer Vinstub einen Flammekueche und ein Glas Riesling genießen könnt. Am Nachmittag begeben wir uns dann auf eine Bootstour, die einmal um die Innenstadt herum und anschließend am europäischen Parlament vorbeiführt. Bei der Bootstour werden wir von einem Audioguide über die Sehenswürdigkeiten und die 2000 Jahre alte Geschichte der Stadt informiert. Danach geht es dann langsam zurück, sodass wir gegen 19 Uhr wieder in Freiburg sind. Online-Anmeldung bis spätestens Sonntag, 27 November 2022

- - -

Samstag 03.12.2022 - 11:00 | € 29,00 / 0,00 Mensa Institutsviertel, Albert-Ludwigs-Universität Freiburg

Selbstverteidigung für Frauen

Frauen sind in Gefahrensituationen oft körperlich unterlegen und werden leicht in die Opferrolle gedrängt. Sie werden zu Opfern von physischer, aber auch vermehrt psychischer Gewalt. Wir vermitteln, wie sie ihr Selbstbewusstsein stärken können. Es handelt sich um ein spezielles Trainingsprogramm für Frauen, das von lizenzierten Trainern gelehrt wird. Ziel ist es, dass du als Frau Grenzen setzen und diese gegenüber anderen behaupten kannst. Die Opfer Rolle von Frauen soll mit gezielter Selbstverteidigung der Vergangenheit angehören
Warum sollte eine Frau Selbstverteidigung erlernen? In Selbstverteidigungskursen lernen Frauen, wie sie Gefahrensituationen realistisch einschätzen können und sich nicht in die Opfer- Rolle drängen lassen. Wir zeigen, wie du bedrohliche Situationen selbst bestimmt meisterst und dir deiner Stärken bewusst werden kannst. Natürlich zielt eine Selbstverteidigung für Frauen nicht alleine auf die Bewältigung von Gefahrensituationen ab. Wir zeigen dir, wie du auch in alltäglichen Situationen bestimmt und selbstbewusst deine „Frau“ stehen kannst. Unsere Selbstverteidigung beginnt bereits bei der Behauptung gegen sexistische oder auch rassistische Bemerkungen.​
Selbstverteidigungskurs für Frauen - Wir zeigen dir leichte Tipps! Uns geht es darum, dass du in gefährlichen Situationen instinktiv richtig reagieren kannst. Wir setzen auf leicht erlernbare Techniken, die keinerlei Vorwissen oder besondere körperlichen Voraussetzungen erforderlich machen. Du lernst nach und nach, wie du Gefahren-potenziale in gewissen Situationen erkennen und komplexe Problemstellungen lösen kannst. Das Stichwort heißt in diesem Zusammenhang Gefahrenradar. Damit du bestimmten Situationen bereits im Vorfeld aus dem Wege gehen kannst!
Leitung: Der Kurs wird von Karl Jawhari und seiner Frau durchgeführt; Karls Fightclub Freiburg

- - -

Samstag 03.12.2022 - 14:00 | € 29,00 / 0,00 Studierendenwerk Freiburg, Raum: 001

Tages-Workshop: Benimm ist immer noch in!

Der Workshop nimmt alte Benimm und Verhaltensregeln auf und übersetzt diese in die heutige Zeit. Wer sich an Regeln hält kommt schneller ans Ziel. Noch immer gibt es ein Regelwerk in der Gesellschaft. In welcher Situation sollte man sich wie verhalten und wann gelten welche Verhaltensregeln?! Grüßen und Begrüßen, Gehen und Stehen, Wann setzt sich wer und wie beginnt man einen Smalltalk bzw. beendet man diesen. Nur wer die Regeln kennt kann diese gekonnt brechen. Die alten Knigge regeln werden jedes Jahr neu gedacht und interpretiert, wir lernen diese kennen und lieben.

Zielgruppe: Studierende aller Fachrichtungen der Hochschulregion Freiburg. Leitung: Kirsten Dehmer, systemischer Coach, Mediatorin und Scrum Master

- - -

Sonntag 04.12.2022 - 09:00 | € 25,00 / 23,00

Basel - Die Stadt im Dreiländereck

Basel, die Stadt im Dreiländereck Deutschland-Frankreich-Schweiz, besitzt die älteste Universität der Schweiz (1460), etwa 30 Museen, das erste Musical-Theater der Schweiz, ein Theater von internationaler Bedeutung und unzählige Kleintheater. Rechts des Rheins, im multikulturellen Klein-Basel, ist die alternative Kulturszene angesiedelt. Links des Flusses, in Groß-Basel, befindet sich das Zentrum der Stadt rund um den Marktplatz. Die gut erhaltene Altstadt mit originellen Läden und Boutiquen lädt zum Flanieren ein - zum Shoppen wegen der hohen Preise eher nicht!
Nach unserer Ankunft steht zunächst eine Stadtführung durch die Altstadt auf dem Programm, bei der wir das Basler Münster und die Pfalz auf dem Münsterplatz mit ihrer schönen Aussicht, den Marktplatz mit dem imposanten Rathaus, das Spalentor und andere Sehenswürdigkeiten besuchen werden. Nach dem Stadtrundgang gibt es dann viel freie Zeit, um eines der Basler Museen oder den wunderschönen Weihnachtsmarkt zu besuchen. Dabei ist Basel schon alleine wegen seiner Museen eine Reise wert, von denen einige weltberühmt sind und mit oft beneidenswerten Schätzen aufwarten. Die Städtischen Museen laden heute zum "Happy Day" ein - der Eintritt ist also frei. Empfehlenswert ist vor allem der Besuch des Kunstmuseums mit dem Kupferstichkabinett. Online-Anmeldung bis spätestens Sonntag, 27.11.2022

- - -

Montag 05.12.2022 - 18:00 | € 0,00 / 0,00 Café Senkrecht

Café Multilingua

Studierende aus aller Welt kommen im „Café Multilingua“ zusammen, um sich bei Kaffee oder Tee auszutauschen. An den Tischen finden sich verschiedene Sprachinseln- unter Anderem für Deutsch, Englisch, romanische oder asiatische Sprachen. Die Vielfalt an Kulturen, Sprachen und Themen schafft ein inspirierendes und lehrreiches Miteinander.

Kontakt IC Team: ic@swfr.de

- - -
Montag 05.12.2022 - 21:00 | € 0,00 / 0,00 MensaBar

Ping Pong Club

Ein Abend von Studierenden für Studierende mit Tischtennisplatten für Rundlauf oder Beerpong, super Mario Kart auf Großleinwand und vielen weiteren Spielen...
Mehr
Eintrag vom: 25.11.2022  




zurück