Prolix Studienführer - Freiburg
Sonntag, 02.Oktober 2022 Uhr

 
Mittagstisch
Prolix-Gastrotipps
ProlixLetter
Ökoplus Freiburg
56plus
lesen-oder-vorlesen
Gruene-quellen
wodsch

 
Kontakt
Werbung
Disclaimer
Datenschutzerklärung
Impressum
 
Tanzschule Fritz

Prolix-Verlag

Archiv

 

 

„Blues von hier“ zum Abschluss des Stadtjubiläums in Freiburg
Flo Bauer / Foto: privat
 
„Blues von hier“ zum Abschluss des Stadtjubiläums in Freiburg
Bluesfreunde Freiburg machen beim „Jubeläum im Garten“ mit
Drei renommierte Bands und Künstler aus dem Dreiländereck im Fokus

Nun klappt es doch noch: nachdem die Corona-Krise der großen Party vor einem Jahr einen Strich durch die Rechnung gemacht hat, kommt es nun doch noch zum „Jubeläum im Garten“ im Rahmen des 900. Jubiläums der Freiburger Stadtgründung. Dir Bluesfreunde Freiburg, die im vergangenen Jahr mit dem Freiburg Blues Festival zum besten Blues-Festival in Deutschland gewählt wurden, sind glücklich, bei der Abschlusswoche des Jubiläums mit der Unterstützung der Stadt Freiburg einen ganzen Abend gestalten zu dürfen. Das Motto macht deutlich, um was es dabei geht: „Blues von hier“ steht beim Dreiländerabend des Blues im Fokus. „Uns war es wichtig, am Ende dieser harten Zeit für die Kulturszene die ganze Region in den Blick zu nehmen“, so Bluesfreunde-Vorstand Hermann Sumser. „Und diese Region endet für uns nicht an den Grenzen am Rhein, denn auch in der Schweiz und in Frankreich hat die Szene schwer unter der Pandemie gelitten.“

Auf dem Programm des „Blues von hier“ Abends am 15. Juli im Mensagarten in der Rempartstraße in Freiburg stehen

- 17 Uhr: Manuel Torres & Jakewalk (Waldkirch/D)

Dunklen Tagen folgen wilde Nächte! So ist auch der Name der Bluesband Jakewalk zu verstehen, denn das Wort beschrieb zu Zeiten der Prohibition die Ausfallerscheinungen nach dem Genuss illegalen Fusels. Natürlich geht es heute aber nicht mehr um solche Exzesse, sondern um den Spaß an traditionell geprägter Musik. Das Repertoire reicht dabei von treibendem Shuffle bis zu Rock- und Soul-lastigen Spielarten des Blues: „Blues ain’t nothing but dance music“, hat der legendäre Musiker R. L. Burnside einmal gesagt. Dieser Behauptung möchten Manuel Torres & Jakewalk bei jeder Show gerecht werden!

- 19 Uhr: Pink Pedrazzi (Basel/CH)

Pink Pedrazzi ist für das Publikum in Freiburg kein Unbekannter: Seit vielen Jahren zaubert er mit herausragender Stimme, Gitarre, Ukulele und wunderschönen Songs ein Stück Americana aus seinem großen schwarzen Zylinder. Pink hat schon viele Karten gespielt und prägte mit Bands wie der Moondog Show die Schweizer Musikszene. In seinem Soloprogramm mit Gitarre und Ukulele präsentiert er Songs und Geschichten über einen unaufmerksamen Taxifahrer, die erste Mondlandung und über das Älterwerden. Und: zwei neue 5-Song EPs werden ebenfalls vorgestellt!

- 21 Uhr: Flo Bauer & Band (Mulhouse/F)

Der charismatische Elsässer Flo Bauer gehört zur neuen Generation von Musikern, die sich dem Blues verschrieben haben: Bereits mit 23 Jahren kann er auf Hunderte Konzerte zurückblicken und hat zahlreiche Preise gewonnen. Mit 14 gründete er seine erste Band, und er erregte als 16-jähriger beim TV Casting-Format The Voice France grosses Aufsehen und kam bis ins Viertelfinale. Mit 18 gewann er in Paris den Prix Rélévation als bester Nachwuchskünstler in der Sparte Blues. Das Blues Festival Basel ehrte ihn 2018 mit dem Promo Blues Night-Preis. Daraufhin lud ihn die Schweizer Blueslegende Philipp Fankhauser als Special Guest auf die Bühne des Montreux Jazz Festivals!

Der Eintritt in den Mensagarten kostet 9,- €, es gelten die Hygiene-, „ggg“- und Abstandsregeln der aktuellen baden-württembergischen Corona-Verordnung. Tickets für den Abend gibt es im Vorverkauf bei „Reservix“: https://www.reservix.de/tickets-der-drei-laender-abend-des-blues-jubelaeum-im-garten-in-freiburg-im-breisgau-mensagarten-am-15-7-2021/e1692701

Und: Nachdem das Freiburg Blues Festival im vergangenen Herbst nur in einer abgespeckten Corona-Version und überwiegend bei #infreiburgzuhause stattfinden konnte, planen die Bluesfreunde Freiburg nun wieder hochkarätige Live-Konzerte mit Publikum für den Herbst 2021! Das Freiburg Blues Festival wird vom 5. – 11. November erneut an verschiedenen Standorten in und um Freiburg stattfinden. Das Programm für das Festival wird in den kommenden Wochen bekannt gegeben. Als hochkarätigen „Appetizer“ für die Konzerte im Herbst veranstalten die Bluesfreunde zudem am 30. September in Zusammenarbeit mit dem Bürgertreff in Gundelfingen ein Konzert mit dem mehrfach als Musiker des Jahres in Großbritannien ausgezeichneten Blues-Mann Paul Lamb und seiner Band „The King Snakes“!
Mehr
Eintrag vom: 10.07.2021  




zurück