Prolix Studienführer - Freiburg
Freitag, 17.Januar 2020 Uhr

 
Mittagstisch
Prolix-Gastrotipps
ProlixLetter
Ökoplus Freiburg
56plus
lesen-oder-vorlesen
Gruene-quellen
wodsch

 
Kontakt
Werbung
Disclaimer
Datenschutzerklärung
Impressum
 
Besuchen Sie uns auf facebook

 
Tanzschule Fritz

Prolix-Verlag

Archiv

 

 

Jobmesse Gesundheit & Pflege
(c) FWTM - Foto: Klaus Polkowski
 
Jobmesse Gesundheit & Pflege
15. + 16. Januar 2020, Messe Freiburg

Vielseitiges Jobangebot für Schulabgänger, Berufsanfänger, erfahrene Fachkräfte, Wiedereinsteiger und Quereinsteiger

Neben breitem Stellenangebot auch Beratung zu Karrierechancen im Gesundheitswesen

Wie vielfältig die Berufsbilder in der Gesundheits- und Pflegebranche sind, welche Unternehmen Fachkräfte suchen und welche Möglichkeiten der Aus- und Weiterbildung es gibt, erfahren Besucher am 15. und 16. Januar 2020 auf der Jobmesse Gesundheit & Pflege in der Messe Freiburg. Rund 30 Kliniken, Pflegeeinrichtungen, ambulante Pflegedienste, Ausbildungsinstitutionen und Bildungsträger aus der Region informieren Interessenten über verschiedene Beschäftigungsmodelle, Praktika, Ausbildungsplätze bis hin zu Freiwilligendiensten. Interessenten können sich auch zu allgemeinen Karrierechancen im Gesundheitswesen beraten lassen und von Fachberatern ihre Bewerbungsunterlagen überprüfen lassen.

Seit Jahren erfährt die Gesundheits- und Pflegebranche in Freiburg und der Region ein ungebremstes Wachstum. So stieg allein im Agenturbezirk Freiburg die Zahl der Beschäftigen von 2015 bis 2019 von 13.727 auf 15.026. In den vergangenen Jahren haben zunehmend auch Geflüchtete eine Beschäftigung im Gesundheitswesen aufgenommen, was dem stetig steigenden Bedarf an Pflegepersonal sehr entgegenkommt. Waren 2015 22 Geflüchtete im Arbeitsbezirk Freiburg in der Gesundheits- und Pflegebranche beschäftigt, stieg die Zahl auf 99 im Jahr 2019 an.
Davon waren 2015 6 und 2019 42 als Auszubildende gemeldet. (Quelle: Bundesagentur für Arbeit/Statistik).

Unter den Ausstellern sind das Universitätsklinikum Freiburg, das Universitäts-Herzzentrum Freiburg-Bad Krozingen, die Schwarzwaldklinik Bad Krozingen sowie zahlreiche Pflegeeinrichtungen und ambulante Pflegedienste. Auch verschiedene Ausbildungsinstitutionen, darunter u.a. die Gesundheitsschulen Südwest und die Schule für Gesundheits-Krankenpflege in Emmendingen, sind auf der Messe vertreten. Das Bundesamt für Familie und zivilgesellschaftliche Aufgaben berät zur Altenpflegeausbildung und zum Bundesfreiwilligendienst. Da bundesweit Bedarf an Pflegekräften besteht, bietet eine Ausbildung im Gesundheitswesen generell gute Perspektiven.

Tipps für die schriftliche Bewerbung erhalten Messebesucher am Stand der Agentur für Arbeit. Auf Wunsch führen Fachberater auch einen kostenfreien Bewerbungsmappen-Check durch. Lina Gerigk von der Kontaktstelle Frau und Beruf gibt Bewerbern folgende Tipps mit auf den Weg: „Achten Sie auf eine lückenlose Darstellung Ihres Werdegangs sowie Nachweise wie Arbeitszeugnisse. Prüfen Sie, ob aus der Bewerbung hervorgeht, weshalb Sie die richtige Person für die Stelle sind und ob Sie die spezifisch für diese Stelle benötigen Kompetenzen herausgestellt haben." Auf dem Weg zur erfolgreichen Bewerbung lohnt es sich, sorgfältig die schriftlichen Unterlagen aufzubereiten und zusammenzustellen. Sie sind meist der erste Eindruck eines Bewerbers - und dieser sollte überzeugen.

„Die Gesundheitswirtschaft ist eine Zukunfts- und Wachstumsbranche in der Region Freiburg mit stetig steigendem Personalbedarf“, so Daniel Strowitzki, Geschäftsführer der Freiburg Wirtschaft Touristik und Messe GmbH & Co KG. „Für Aussteller und Besucher ist die Jobmesse Gesundheit & Pflege eine ideale Pflattform, um in ungezwungener Atmosphäre erste Kontakte zu potenziellen Mitarbeitenden bzw. Arbeitgebern zu knüpfen.“

Die Jobmesse Gesundheit & Pflege findet am Mittwoch, 15. Januar 2020 von 14.00 bis 19.00 Uhr und am Donnerstag, 16. Januar 2020 von 8.30 bis 13.30 Uhr in der Messe Freiburg statt. Der Eintritt zu der parallel stattfindenden Job-Start-Börse, der Plattform für alle, die eine Ausbildungsstelle oder einen Studienplatz suchen oder anbieten, ist frei.
 
Eintrag vom: 09.01.2020  




zurück