Prolix Studienführer - Freiburg
Samstag, 20. April 2019 Uhr

 
Mittagstisch
Prolix-Gastrotipps
ProlixLetter
Ökoplus Freiburg
56plus
lesen-oder-vorlesen
Gruene-quellen
wodsch

 
Kontakt
Werbung
Disclaimer
Datenschutzerklärung
Impressum
 
Besuchen Sie uns auf facebook

 
Tanzschule Fritz

Prolix-Verlag

Archiv

 

 

Theatertipp: Mit der Träne im Knopfloch
Nic Reitzenstein - Melancholisch nah / Foto: James Tutor
 
Theatertipp: Mit der Träne im Knopfloch
Eine assoziative Reise mit Musik, Metamorphosen und Metaphern ins Innere der Melancholie, Sehnsucht und Wut.

Gastspiel Theaterkollektiv RaumZeit
im Musiktheater im E-WERK - DIE SCHÖNEN
PREMIERE!

Das Theaterkollektiv RaumZeit wagt sich ins Vage und erzählt Geschichten aus dem Dazwischen mit radikal poetischem Eigensinn. In ihrer neuen Produktion „Mit der Träne im Knopfloch“ führt Nic* Reitzenstein alias Johnny Butterfly als illustre Herrendarstellerin durch den Abend.

Das Genre der Herrendarstellerinnen hatte im Viktorianischen England im ausgehenden 19. Jahrhundert seinen Höhepunkt. Diese frühen Crossdresserinnen aus den Zwischenbereichen der Pantomime-Kunst, Burleske-Shows und dem frühen Genre der „Comic Actors“ bedienten einerseits die frivole Konsumhaltung des Publikums und agierten andererseits subversiv politisch. Die Vormachtstellungen der männlichen Genderrollen wurde lustvoll aufgebrochen oder persifliert. Es gab Lieder über die schnelle Liebe der Matrosen, Soldatenlieder und sozialkritische Lieder über die Nöte der Arbeiterklasse, gesungen aus der Perspektive eines „Working Class Child“. Der Dandy war ein beliebter Typ, ebenso der untreue "Bad Boy".

Davon lässt sich das Theaterkollektiv inspirieren und schaut mit einem wertschätzenden Blick aus dem Heute auf die kreativen Verwandlungskünste geschlechtlicher Achterbahnfahrten.
 Als genderfluides Subjekt spaziert Johnny Butterfly mal im Anzug, mal im Abendkleid, mal in Boxershorts durch seine versponnene Welt. Mal ganz oben, mal ganz unten, rappend, singend, Geschichten erzählend, in denen sich die Protagonistin immer wieder verliert in gesellschaftlichen Normen und Zuschreibungen. Unterstützt wird Nic*
 Reitzenstein dabei von den Jazzern Burkhard Finckh und Beni Reimann, die sich mit der ganzen Palette ihres musikalischen Könnens ins Zeug legen: Klavier über Trompete und Gitarre bis hin zum Schlagzeug.

Mit der Träne im Knopfloch ...taumelt, tänzelt und träumt sich Nic* Reitzenstein als in die Welt geworfenes Zwischenwesen durch Raum und Zeit, aufgefangen durch liebliche Lieder und feine Verse. Es geht um nichts Bestimmtes, aber dafür um Alles.

Text & Dramaturgie: Jenny Warnecke, Nic* Reitzenstein

Regie & Schauspiel & Gesang: Nic* Reitzenstein als Johnny Butterfly

Komposition & Musik: Burkhard Finckh als Charlie Bee
Musikalische Begleitung: Beni Reimann als Bug's Beni

Vorstellungen Freitag 10. Und Samstag 11. Mai, 20:00 Uhr,
Musiktheater im E-Werk (DIE SCHÖNEN), Freiburg.
Tickets bei BZ Kartenservice und www.dieschoenen.com
Mehr
Eintrag vom: 12.04.2019  




zurück