Prolix Studienführer - Freiburg
Donnerstag, 24. Januar 2019 Uhr

 
Mittagstisch
Prolix-Gastrotipps
ProlixLetter
Ökoplus Freiburg
56plus
lesen-oder-vorlesen
Gruene-quellen
wodsch

 
Kontakt
Werbung
Disclaimer
Datenschutzerklärung
Impressum
 
Besuchen Sie uns auf facebook

 
Tanzschule Fritz

Prolix-Verlag

Archiv

 

 

AHOII Festival Freiburg
Mavi Phoenix (c) Kyle Weeks
 
AHOII Festival Freiburg
vom 16.-18.05.2019 u. a. mit Mavi Phoenix, Say Yes Dog und Impala Ray

Das AHOII Festival schreibt seine Erfolgsgeschichte weiter: Vom 16. bis 18. Mai 2019 wird das Freiburger Club-Festival (Jazzhaus und The Great Räng Teng Teng) zum sechsten Mal stattfinden und mit MAVI PHOENIX, IMPALA RAY, NEUFUNDLAND, SAY YES DOG, RIKAS und ILGEN-NUR sind bereits sechs von mindestens sieben Bands bestätigt. Mit viel Leidenschaft und dem Faible für Indie-Klänge heuert Käptn Hässler regelmäßig angesagte musikalische Besatzungen aka. Line Ups für das Festival an. Newcomer und etablierte Acts geben sich die Klinke in die Hand und heißen auf den Clubschiffen Jazzhaus und The Great Räng Teng Teng jährlich ein interessiertes und aufgeschlossenes Publikum willkommen.

NEUFUNDLAND (17.05.19, Jazzhaus)
Mit dem ersten Album „Wir werden niemals fertig sein“ und den zahlreichen anschließenden Tourkonzerten hat sich Neufundland eine treue Fanbase erspielt. So mausern sich die Kölner vom Geheimtipp zur fest etablierten Größe im deutschen Kulturbetrieb. Das ist nicht verwunderlich, macht sich doch Sänger Fabian Langer auch als Produzent und Engineer u. a. für die Kölner Kollegen von Annenmaykantereit einen Namen. Langer wird zusammen mit Tillmann Ostendarp, seines Zeichens Drummer und Posaunist der Schweizer Überflieger Faber, die Produktion des zweiten Neufundland-Albums übernehmen. Die Früchte dieser vielversprechenden Kollaboration sollen bereits im Frühling 2019 in den Plattenläden stehen.

IMPALA RAY (17.05.19, Jazzhaus)
Freiheit zu vertonen klingt super, kriegt aber nicht jeder hin. Weil dafür Studio-Skills allein nicht reichen. Man muss sie erlebt haben – sein Ding gemacht haben. Rainer „Ray“ Gärtner ist einer, der in der Welt unterwegs ist. Einer, der schon lange Musik macht und sie auf Bühnen in ganz Europa gebracht hat. Aufs Dockville, Open Flair oder das Reeperbahnfestival und zu Supports für Jeremy
Loops oder Jesper Munk. Seine Songs sind von den Vibes der California Bay Area genauso inspiriert, wie von der Zeit, als er in Afrika gelebt hat. Impala Ray besteht aus dem Sound, den man beim Loslassen hören will. Beim Ahoii Festival 2019 will Impala Ray sein neues, im November 2018 veröffentlichtes Album präsentieren.

SAY YES DOG (17.05.19, Jazzhaus)
Die Hunde bellen wieder: Say Yes Dog sind zurück! Nach drei Jahren ohne Veröffentlichung hat sich die Zeit des Wartens mehr als gelohnt, denn mit schwebender Leichtigkeit, treibenden Hooks und melodischen Höhenflügen zeigt das deutsch-luxemburgische Trio die musikalische Weiterentwicklung ihres brillanten Indiepops. Jetzt kommen die drei Jungs frisch aus dem Studio und sind bereit für die nächste Runde. Straight from dog space floaten sie direkt auf die Bühne, um die neuen Songs in kleinem Rahmen live zu präsentieren und die Vorfreude auf das bald erscheinende zweite Album anzuheizen.

ILGEN-NUR (18.05.19, Jazzhaus)
Ilgen-Nur ist die Indiepop-Entdeckung des Jahres! Sie singt über Zukunftsängste und Unsicherheiten, aber auch über die schönen Dinge des Lebens: Fahrrad fahren. Die Augenringe einer Person, die man mag. Verschmierten Lippenstift tragen und sich trotzdem wohlfühlen. Sie verbindet lässig Indiepop mit Slacker-Rock-Attitüde und DIY-Ästhetik. Das erinnert mal an Kate Nash, mal an Kurt Vile, dann wieder an Courtney Barnett oder Girlpool.

RIKAS (18.05.19, Jazzhaus)
Rikas sind all das, was deutsche Bands oftmals nicht sind: gut angezogen, lässig optimistisch, vornehm zurückhaltend, aus Stuttgart. Und zu guter Letzt: tanzbar. Sam Baisch, Chris Ronge, Sascha Scherer und Ferdinand Hübner spielen eine wilde Mischung aus Indie, Pop, Soul und multipolaren Einflüssen aus den verschiedenen Dekaden der Musikgeschichte. Alle sind Sänger, alle sind Songwriter. Die Band ist der Star, klar.

MAVI PHOENIX (18.05.19, Jazzhaus)
Die 22-jährige Urban Pop-Künstlerin Mavi Phoenix stammt gebürtig aus Linz und lebt derzeit in Wien, was im Zusammenhang mit der internationalen Resonanz dieser Tage fast ein bisschen unwirklich
klingt. Die junge, selbstbewusste Frau ist der lebendige Beweis dafür, dass ein Talent sich völlig unabhängig von geografischen Backgrounds entwickeln und wachsen kann. Bereits mit 11 Jahren begann Mavi Phoenix zu singen, rappen und produzieren. Seitdem hat sie ihren sehr ausgeprägten, eigenen Stil entwickelt und mit ihrem bisherigen Schaffen bei internationalen Tastemakern wie i-D, Nylon, The Line Of Best Fit oder The Fader Aufsehen erregt.

DO | 16.05.2019 | tbc* im The Great Räng Teng Teng, Freiburg
FR | 17.05.2019 | SAY YES DOG, IMPALA RAY und NEUFUNDLAND im Jazzhaus, Freiburg
SA | 18.05.2019 | MAVI PHOENIX, RIKAS und ILGEN-NUR im Jazzhaus, Freiburg

Der Karten-Vorverkauf für das AHOII Festival Freiburg läuft bereits. Tickets sind erhältlich an allen bekannten Vorverkaufsstellen und über www.vaddi.tickets

*Die Künstler fürs The Great Räng Teng Teng werden zu einem späteren Zeitpunkt bekanntgebeben.
Mehr
Eintrag vom: 03.01.2019  




zurück